Alle Artikel

Karte

Johannisberger Vogelsang

Johannisberger Vogelsang

Die Weinlage Johannisberger Vogelsangs verdankt ihren Namen den vielen Singvögeln, die im angrenzenden Wald lebten und wurde 1399 als „fogelsang“ erstmals erwähnt. Der leichte Südhang östlich oberhalb von Schloss Johannisberg steigt bis auf eine Höhe von 200m über NN an und wird zum Teil vom nahen Wald umgeben. Die kühlen Einflüsse beeinflussen so das Mikroklima, die Trauben brauchen meist eine längere Reifezeit und bringen aus den kiesigen Löss- und Lösslehmböden mit hohem Wasserspeicherungsvermögen Wein mit feiner Mineralität, lang anhaltender Finesse und eine vielfätige Aromatik hervor, die erst nach einer Zeit der Reifelagerung ihr ganzes Potential entfalten.

Weinlagen in Johannisberg

    Werbung