Alle Artikel

Karte

Johannisberger Klaus

Johannisberger Klaus

Das ehemalige Benediktinerinnen Kloster St. Georgsklause am Fuße des Johannisberg gab der nur 2 Hektar großen Weinlage Johannisberger Klaus ihren Namen und ist seit 1248 bekannt. Nach Süden ausgerichtet verfügt sie über eine leichte Steigung und tiefgründige, kalkhaltige Lössböden, die Kieseinlagerungen aufweisen. Die geschützte Lage mit warmen Böden lässt die Trauben gut reifen, die durch ein ausgewogenes Spiel an Frucht und Säure überzeugen.

Weinlagen in Johannisberg

Weine aus dieser Lage

Werbung