Alle Artikel

Karte

Johannisberger Goldatzel

Johannisberger Goldatzel

Unterhalb des Schloss Hansenberg findet man die Lage „Goldatzel“, die schon 1340 als „Atzelheide” bekannt war und einen nach Südwesten ausgerichteten Berg bezeichnet, der durch eine sanfte Ostrichtung vor kaltem Wind geschützt wird. Das sorgt für optimale Reifebedingungen, die dank dem tiefgründigen, stark lehmigen Lössboden und dem hier so typischen Quarzit im Boden Weine mit einer besonders großen Vielfalt an Frucht und Würze hervorbringt.

Weinlagen in Johannisberg

    Werbung