Alle Artikel

Karte

Erbacher Rheinhell

Erbacher Rheinhell

Mitten im Rhein liegen die Weinstöcke des Rheinhell auf der Mariannenaue. Schon 1500 wurde der Name „ rheinhell“ für das heutige Schloss Reinhartshausen urkundlich erwähnt. Man vermutet, dass sich der Begriff auf eine „Halde am Rhein“ bezieht, denn die dem Schloss gegenüber liegende Insel Mariannenaue entstand durch Ablagerungen aus der Eiszeit. Der Name „Mariannenaue“ wiederum ist der Prinzessin Marianne von Preußen, geb. Prinzessin der Niederlande gewidmet, die 1855 Schloss Reinhartshausen mit der Aue erwarb. Die Böden der Rheinaue sind sandige, kalkhaltige Lösslehme, die leichte Weine mit ausgeprägtem Säurespiel hervorbringen.

Weinlagen in Erbach

    Werbung