Alle Artikel

Karte

Rheinsteig

Von Schlangenbad nach Kloster Eberbach

Schlangenbad

Schlangenbad ist am besten mit dem Bus von Eltville aus zu erreichen. Die Gemeinde ist bekannt für das Heilbad, das sich dort befindet und Entzündungen behandelt. Den eigentümlichen Namen ist der Gemeinde aufgrund der Äskulapnattern, die dank des mediterranen Klimas hier vorkommen, zugeschrieben worden. Im Zentrum der kleinen Ortschaft befindet sich der Startpunkt der Etappe, die über Waldwege in Richtung Rauenthal, zur Waldgaststätte Rausch, nach Kiedrich mit der Ruine Scharfenstein und schließlich zum Kloster Eberbach führt. Zuerst verlässt man Schlangenbad in den Wald hinein und nimmt den Rheinsteig, der bergauf verläuft und sich nach einer gewissen Zeit mit dem Badweg vereinigt. Nach zwei Schutzhütten – die zweite davon befindet sich an der Wegkreuzung nach Rauenthal – findet man eine Wassertretanlage, die auch als Rastplatz dient und zu einer erfrischenden Pause einlädt. Von hier aus geht es hinab in den Großen Buchwaldgraben, den man nur kurz für eine Passage über von Apfelbäumen gesäumten Wiesen verlässt. Der Bach, den man zuvor noch überquert hat, geleitet den Rheinsteig nun über eine Wegkreuzung hinweg in Richtung Rauenthal.

Kurz vor dem Ortsrand wendet man sich gen Westen, um mittels eines schmalen Pfads, der in den Rieslingpfad mündet, weiterhin dem Großen Buchenwaldgraben zu folgen. Nachdem die letzte Rast an der Wassertretanlage bereits eine Stunde her ist, bietet die Rausch eine Möglichkeit zur Einkehr. In der Gaststätte mit Biergarten kann man es sich gemütlich machen.

Gestärkt tritt man nun die auf und ab schlängelnde Route, die den Rieslingpfad darstellt, nach Kiedrich an. Nahe des neuen Forsthauses sollte man sich die Aussicht über das Rheintal und die Rebhänge nicht entgehen lassen, die jeden Schritt wert ist. Auch die Ortschaft Kiedrich ist bereits zu erkennen, da sie einige Höhenmeter weiter unten liegt. Anstatt dieser direkt entgegen zu wandern, wendet man sich bergauf und orientiert sich entlang des Waldrands. Nach einem kurzen Stück durch eben jenen Wald gelangt man zurück zu den Weinbergen. Diese bieten eine ungehinderte Sicht auf die Ruine Scharfenstein, deren Turm über die Kuppe späht. Sie ragt über Kiedrich und nach einem kurzen Fußmarsch ist auch diese Etappe bestanden.

Nun geht es auch endlich in die Ortschaft hinab, über einen steilen Serpentinenweg, der sich vom Burghof aus öffnet. Schnell ist auch der Marktplatz von Kiedrich erreicht und während man durch die Straßen schlendert, gibt es beispielsweise die historisch fränkische Schmiede zu bestaunen. Um die Route fortzusetzen, verlässt man Kiedrich in Richtung des Verkehrskreisels über die Pfortengasse und den Klosterbergweg. Hier fließt der Grünbach und folgt dem Rheinsteig eine Zeit lang. Nur an einer Stelle weicht man vom Bachlauf ab, um an einer Schutzhütte vorbei den Rieslingpfad zu nehmen. Über eine grüne Wiese gelangt man aber wieder zurück zum Grünbach, der von einer kleinen Brücke überspannt wird. Der Weg steigt den Honigberg hinauf, hält sich aber nicht lange an ihm auf, sondern gleitet wieder hinab in eine Senke.

Endlich gerät das Kloster Eberbach in Sichtweite. Es ist nur ein kurzer Abstieg bis zum Parkplatz davor, der sich zum alten Gebäude hin öffnet. Der Rheinsteig aber hält einen anderen Weg bereit, der dem Waldrand bis zu einem Friedhof folgt. Dessen Mauer wird passierbar durch eine Tür direkt in die Klosteranlage hinein.

Nach ausgiebiger Erkundung des historischen Erbes tritt man entweder den Rückweg mit dem Bus nach Eltville an oder läuft weiter bis nach Hattenheim, das eine weitere Stunde entfernt liegt.

  1. Etappe 1: Von Wiesbaden nach Schlangenbad
  2. Etappe 2: Von Schlangenbad nach Kloster Eberbach
  3. Etappe 3: Vom Kloster Eberbach zum Schloss Johannisberg
  4. Etappe 4: Von Johannisberg nach Rüdesheim
  5. Etappe 5: Von Rüdesheim nach Lorch
  6. Etappe 6: Von Lorch nach Kaub
  7. Etappe 7: Von Kaub nach St. Goarshausen
  8. Etappe 8: Von St. Goarshausen nach Kestert
  9. Etappe 9: Von Kestert nach Osterspai

Werbung

  • Intersport Kiegele, Geisenheim, Eltville, Nastätten, Bad Schwalbach, Mainz, Rüsselsheim
  • Rheingau Tours - Marion Schönherr
  • Rad- und Wanderkarte Rheingau Die Rad- und Wanderkarte ist in vielen Buchhandlungen im Rheingau erhältlich.
    online bestellen

Service & Media