Alle Artikel

Karte

Kornsmühle

Die Mühlen am Pfingstbach im Gottesthal

Die Kornsmühle am Pfingstbach ist die oberste Mühle dieses Baches und war auch lange Zeit als „Obere Mühle“ bekannt. Sie wurde nach dem 30jährigen Krieg ursprünglich als Getreidemühle gebaut und gehörte zum Besitz der Familie von Greiffenclau auf Schloss Vollrads. Über 200 Jahre war sie an die Familie Korn verpachtet, die einen Sonderauftrag in der Mühle auszuführen hatte: da es mehrere Getreidemühlen am Pfingstbach gab, deren Betrieb dem kleinen Bach zu schaffen machten, wurden in der Kornsmühle Naturfarben gemahlen, die auch viel lukrativer zu verkaufen waren als Mehl. 1971 kaufte die aus der Schweiz stammende Familie Schmidt-Marloh die Mühle von dem Ehepaar Hoffmeister. Die historischen Mühlengebäude waren damals bereits völlig verfallen und zunächst nicht bewohnbar. Studienrat Schmidt-Marloh baute die Mühle mit seiner Familie wieder auf und seit 1973 gibt es auch Strom auf der Korns Mühle.

Die Mühle ist im November 2017 abgebrannt.

Die Mühlen am Pfingstbach im Gottesthal (Oestrich)

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar! (keine Fragen)

    Werbung

    Service & Media