Alle Artikel

Karte

Kloster Eibingen / Abtei St. Hildegard

Kloster Eibingen - Abtei St. Hildegard

Die Abtei St. Hildegard wurde erst zu Beginn des letzten Jahrhunderts erbaut und nicht von Hildegard von Bingen selbst gegründet. Sie liegt oberhalb der Stadt Rüdesheim. Dennoch geht sie auf die Zeit der hl. Hildegard zurück, auf das 1165 neubesiedelte und 1802 säkularisierte Kloster Eibingen im Rheingau.

Manch einer, der den Rhein entlang fährt und die Abtei St. Hildegard sieht, wird sich fragen, wie die Frauen im Kloster leben, wonach sie ihr Leben ausrichten, und was ein solch klösterliches Leben heute noch bedeuten kann. Wie alle Benediktinerinnen leben auch die Schwestern in St. Hildegard nach jenen Ordensregeln, die über 1400 Jahre alt sind, und auf den hl. Benedikt zurückgehen. Geprägt von Gottesliebe und Menschlichkeit, von österlicher Glaubensfreude und einem nüchternen Wissen um die Menschen, ist sie in ihren wesentlichen Aussagen auch heute noch unverändert und aktuell.
Die hl. Hildegard ist weltberühmt. 1998 feierte man ihren 900sten Geburtstag.

Ein großer Klosterladen, ein eigenes Klosterweingut, ein Dinkelprodukte-Vertrieb, eine Goldschmiede, eine Keramikwerkstatt und eine Restaurierungswerkstatt für kirchliche Archivalien bilden die wirtschaftlichen Grundlagen des Klosters.

Für Menschen, die Stille und Einkehr suchen, verfügt die Abtei über ein Gästehaus mit 16 Zimmern.

Gottesdienste

Sonntags: Laudes 6.00 Uhr, Terz und Hochamt 8.15 Uhr, Sext 12.00 Uhr,
Non 13.15 Uhr, Vesper 17.30 Uhr, Komplet/Vigilien 19.30 Uhr;
Wochentags: Laudes 5.30 Uhr, Terz und Hochamt 7.30 Uhr, Sext 11.45 Uhr,
Non 13.00 Uhr, Vesper 17.30 Uhr, Komplet/Vigilien 19.30 Uhr.

Tätigkeiten

Klosterladen, Klosterweingut, Dinkelprodukte-Vertrieb, Goldschmiede, Keramikwerkstatt, Restaurierungswerkstatt für kirchliche Archivalien, Gästebereich.

Angebote

Exerzitien und Besinnungstage, geistliche Begleitung, Vorträge, Gruppengespräche, Konzerte

Adresse

65385 Rüdesheim/Eibingen
Tel.: 06722-499-0
E-Mail:
www.abtei-st-hildegard.de

Kloster Eibingen - Abtei St. Hildegard

Standort: Rüdesheim-Eibingen kurz vor Ortseingang Eibingen, links abbiegen (ausgeschildert).

Kommentare

  • am 04.07.2016 um 16:08 Uhr

    von Hildegard Schindler

    Ich bin erschrocken......
    Zum Tod von Schwester Clementia möchte ich, auch im Namen meiner lieben Freundin Brigitta, meine herzliche Anteilnahme aussprechen.
    Während einer meiner Aufenthalte im Kloster Eibingen, bin ich kurz mit Schwester Clementia ins Gespräch gekommen, als Sie mit Klosterhund Lewi spazieren ging.
    In Gedanken bin ich in der Abtei St.Hildegard, bei allen Schwestern und bei Frau Andre`.
    Ich verbleibe mit stillem Gruß
    Hildegard Schindler
    aus Lippstadt

  • am 28.01.2016 um 16:02 Uhr

    von E. Maria

    Seit vielen Jahren radele ich erst die Nahe entlang bis Bingen/Fähre/Rüdesheim/Eibingen.
    Ich mag die Lage des Klostern hoch in den Weinbergen. Die Stille. Die Skulpturen aus
    Edelsteinen. Verweilen in der Kirche und im Klosterladen. Das " Muschelzeichen" - ich lief nach Santiago de Compostella 2009.
    G`tt ist die Liebe.
    Segensgrüße an die Schwestern. Shalom.

  • am 03.09.2014 um 10:56 Uhr

    von dr.ir.k.j.saurwalt

    Habe das grosz und schone klooster besucht.
    Excellenter buchhandlung und freundliche schwester.
    Mit dem auto ein lange und schwierige reise den Rhein entlang von Koblenz. Kloster war schwierige zu vinden
    Da man mit dem wagen sehr einfach in die weinfelder vor dem kloster fest komt.
    Kloster gebaude schon und sehr grosz aber was einen enorme sache fur unterhalt.
    Leider das man bei einen ehrendienst dieschwester nicht direct sehen kan,
    MIT dem herzlichen gruszen
    Dr.Ir.K.j Saurwalt.
    Capelle aan den IJssel, Niederlanden

  • am 16.02.2014 um 18:47 Uhr

    von Sabine reiling

    ich war mit einer Gruppe Hidldegard -Fastern-innen ,von der Akademie Gesundes Leben zu Besuch in Ihrem Kloster.Eine sehr lebendige,wunderbare Führung durch die Wallfahrtskirche, durch Schwester Hildrut, hat unserem Ausflug einen unbeschreiblichen Reichtum beschert. Dafür nochmals ein ganz herzliches Dankeschönm, mit dem Wunsch auf ein Wiedersehen. Alles Liebe Sabine Reiling

  • am 06.01.2014 um 19:17 Uhr

    von Gabi Dockendorf

    Hallo!
    Ich war schon 2x mit Bewohnerinnen unseres Altersheims im Kloster und auch im Laden. Es ist immer wieder eine wunderbare Atmosphäre zu spüren. Wir alle genießen diese Zeit dort und werden auch 2014 Ausflüge dorthin anbieten.
    Grüße Gabi

  • am 18.08.2013 um 14:26 Uhr

    von Cornelia Stuckmann

    Hallo liebe Leser,ich war vor vielen Jahren
    im Kloster Eibingen.Dieses Kloster hat mich schon immer fazienirt.Es ist ein sehr beeindruckender Ort,Damals war ich gerademal 18Jahre.Heute bin ich 55Jahre alt,und ich habe immer noch Sehnsucht ,wenn ich mich an Damals erinnere.

  • am 12.04.2013 um 10:40 Uhr

    von Brunhilde Stallmann

    vom 20.03.2013 bis 22.03.2013 habe ich in der Akademie Gesundes Leben (in Oberursel bei Frankfurt) ein Seminar über Hildegard von Bingen besucht. Es gibt noch weitere Termine zum Thema. Wer interessiert ist... ich kann es sehr empfehlen. Man kann über Google die Akademie und Seminarangebote finden. Ich möchte keine Werbung machen sondern nur eine Empfehlung geben. Ich wünsche allen viel Spaß auf den Spuren von Hildegard
    Alles Liebe Bruni

  • am 15.10.2012 um 15:11 Uhr

    von Brigitte Jakait

    Liebe Schwester Philippe Rath,
    wie aus dem Fernsehen zur erfahren war, sind Sie zuständig für die Urschriften der Hildegard von Bingen. Gibt es eine Zusammenfassung? Was ist für die heute lebenden Menschen wichtig zu wissen? Würde mich gerne näher mit den Überlieferungen beschäftigen, aber auf Nachfragen im Buchhandel wurde mir die Auskunft gegeben, dass "Wisse die Wege" längst nicht mehr zu erhalten sind.
    Vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen?
    Mit freundlichen Grüssen
    Brigitte Jakait

  • am 29.09.2012 um 05:43 Uhr

    von Weiß. Ki-Sun Viríla

    Vor paar Jahre bin ich zum Hildegardis Fest gepilgert, ganz allein mit den Fahrrad.
    Es war ein Freitag, in unsere Gemeinde gab Wortgottesdienst, der Pastoralreferent gab mir Pilgersegen, von Frankfurt Hbf bis Mainzkastel nahm ich S-Bahn und radelte nach Eibingen, Rhein entlang durch Weinberge, ich kam etwas spät zum Gottesdienst an aber zeitig genung zum Prozession.

    Hildegard ist allgegeen wärtig, ergreiffend, in Mondschein bin ich nach Kastel geradelt um 22uhr war ich zu Hause.

    danach hat nie geklappt zu wiederholen, darum werde ich gern die Schwestern zum Weinlese helfen, wie und an wem wende ich mich.

    mit den herzlichen Grüßen

    ki-Sub Viríla Weiß

  • am 18.08.2012 um 15:11 Uhr

    von Wigbert

    Ich suche eine verstorbene Tante, die mir meinen Namen verliehen hat und in ihrer Institution ihren Frieden gefunden hat. Wigberta ihr weltlicher Name,Baltes aus ihrem familiären Hintergrund aus dem Saarland Illingen stammend!
    Ich würde mich riesieg freuen endlich auch wenn es nicht ihre Instituition war wissen zu wollen,wo es in Bingen war wo ich eine kurze Zeit untergebracht war?
    Ein herzliches Grüß Gott
    der Wigbert lebend jetzt bei unserem Bischof vorher lebend in Trier der Herr Marx

  • am 02.08.2012 um 19:43 Uhr

    von Gabriele Durst

    Habe die Abtei Ende Juli besucht. Ein tolles Erlebnis. Leider war der Hofladen geschlossen (Sonntag). Liebe Grüße

  • am 01.01.2010 um 12:26 Uhr

    von Karin Dürrenfeldt

    Habe im Fernsehn den Bericht gesehen an Weihnachten. Ganz toll dieses Kloster. Ich wünsche allen Schwestern ein gesundes und gesegnetes Neues Jahr.

  • am 05.02.2009 um 21:03 Uhr

    von Mainer

    Hallo Zusammen,
    die Abtei St. Hildegard ist hier ja ausführlich beschrieben. Wo ist der Bericht über das eigentliche Kloster Eibingen mit dem Schrein der Heiligen Hildegard?

  • am 25.07.2008 um 17:22 Uhr

    von Frank Thimel

    Fehler im Text: Abtei wurde nicht zu Beginn unseres Jh. erbaut,sondern zu Beginn des letzten Jh. Der Text scheint offenbar veraltet. Bitte redigieren.
    MfG Frank Thimel
    Vielen Dank für den Hinweis Herr Thimel,
    wir haben den Text gleich korrigiert.
    Der Webmaster

Schreiben Sie einen Kommentar! (keine Fragen)

Werbung

Service & Media