Alle Artikel

Karte

Kloster Johannisberg

Kloster Johannisberg

Die Gemeinde Johannisberg verdankt ihren Namen dem Kloster Johannisberg, das Anfang des 12. Jahrhunderts durch den Benediktinerorden errichtet wurde.

Die heutige Gesamtanlage des Klosters hat eine 140jährige Tradition. 1856 konstituiert sich die "Wasserheilanstalt-Gesellschaft zu Johannisberg". Das Quellwasser eignet sich als Heilwasser, und die sehr gute Lage des berühmten Johannisberg garantiert den Erfolg. Ab Juli 1857 werden unter dem Namen "Heilanstalt Johannisberg" Kaltwasserbehandlung, warme- und Dampfbäder, Kiefernnadelbäder, Heilgymnastik, Elektrizität- und Traubenkuren angeboten.

1920 beziehen Ordensfrauen der Benediktinerinnen das frühere Sanatorium. Als selbständiges Priorat war es am 29. August 1907 vom Kloster Bonn-Endenich aus in Niederlahnstein gegründet worden, dort litt das Johanniskloster sehr unter dem Hochwasser des Rheins. Man entschied sich daher für Johannisberg.

1928 wird der Grundstein für die Kirche gelegt, und am 10. August 1929 wird sie vom Bischof von Mainz konsekriert. Das Kloster führt seitdem den Titel: "Maria Immaculata". Die Benediktinerinnen leben in strenger Klausur. Lediglich Schwestern, die Garten- und Feldarbeit leisteten, sind davon teilweise entbunden. Die Haupteinnahmequelle ist anfänglich eine Hostienbäckerei. Mit Beginn der 60er Jahre werden auch einige Weinberge angelegt, die vom Schloss Johannisberg bearbeitet werden. Seit der Zerstörung der Pfarrkirche im August 1942 dient die Unterkirche des Klosters fast 10 Jahre lang der Pfarrgemeinde als Notkirche. 1943 wird auf Wunsch des Bischofs ein Altenheim außerhalb der Klausur eingerichtet, das 1962 24 Betten zählt.

1993 übernehmen die Schwestern der Steyler Mission das Kloster und bieten Raum für geistige und kulturelle Veranstaltungen.

Heute ist das Kloster ein Hotel mit Gastronomiebetrieb und Tagungsräumen.

www.kloster-johannisberg.de

Kommentare

  • am 31.07.2013 um 13:22 Uhr

    von rainer langner

    Wir, 4 Herren einer Doppelkopfrunde, haben ein Wochenende im Kloster Johannisberg verbracht und waren rundherum zufrieden: ausgezeichneter Service, sehr gute Küche. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Schreiben Sie einen Kommentar! (keine Fragen)

Werbung

Service & Media