Alle Artikel

Karte

Ransel

Ransel

Umgeben von Wäldern liegt Ransel auf einem Berg oberhalb von Lorch an der Landesgrenze von Hessen zu Rheinland-Pfalz. Ransel ist ein Stadtteil von Lorch.

Erstmals erwähnt wird Ransel im Jahr 1187. Damals gehörte es zu den ersten Stützpunkten des Mainzer Erzstiftes. Bis 1803 lag der Ort an der Grenze zur Kurpfalz. Später war es Teil der preußischen Provinz Hessen-Nassau. Das Gebiet gehörte nach dem ersten Weltkrieg bis zum Jahr 1923 zum Freistaat Flaschenhals.

Das Landmuseum Ransel gibt es seit 1996. Mehr als 600 Handwerkszeuge und Landmaschinen können auf einer Fläche von 1,5 ha besichtigt werden. Außerdem befindet sich hier eine Gaststätte, eine Bäckerei und eine Braustube.

Weitere Informationen finden Sie unter: