Rauenthaler Kirchweih- und Weinfest

Freitag, 17. bis Montag, 20. August 2018

Rauenthaler Kirchweih- und Weinfest

Zu den ältesten Festen im Rheingau gehört unbestritten das Rauenthaler Kirchweih- und Weinfest, das traditionell seit Jahrhunderten rund um die historische Pfarrkirche gefeiert wird. Im 8. Jahrhundert siedelten sich die ersten Rheingauer auf dem Rauenthaler Berg an, 1274 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt. Die katholische Pfarrkirche St. Antonius Eremita wurde 1491 mit einem großen Kirchweihfest eingeweiht und seitdem wird jedes Jahr mit einem weiteren Fest an die Weihe erinnert. Zusätzlich feierte man auch den „Rauenthaler Weinmarkt“ und schon 1867 wurde der Rauenthaler Wein weltberühmt: auf der Pariser Weltausstellung wurde ein Rauenthaler Rebensaft zum „besten Wein der Welt“.

Immer Mitte August lädt der Rauenthaler Traditions- und Kerbeverein zu diesem kleinen, aber sehr feinen Weinfest unter den Linden auf dem Kirchplatz. Ein buntes Programm mit viel Musik, kostenlosen Kutschfahrten und mit einem sonntäglichen Festgottesdienst im Freien bietet für jeden Geschmack und jedes Alter das Richtige. Zu den Höhepunkten des Festes gehören das Aufstellen des Kerbebaumes am Samstag und die Versteigerung dieses Baumes am Montag. Die Rheingauer Weinmajestäten geben sich traditionell am Sonntagnachmittag die Ehre und grüßen von der Bühne an der Kirche das Publikum. Für die kleinen Festgäste gibt es schöne Mitmach-Aktionen und Fahrten auf dem Karussell.

Veranstalter:

Rauenthaler Traditionsverein e.V.
www.rauenthaler-traditionsverein.de

zurück zur Übersicht