Lorcher Weihnachtsmarkt im Hilchenhaus

Samstag, 30. November 2019

Weihnachtsmarkt

Seit in Lorch das historische Hilchenhaus aufwendig restauriert und saniert wurde, findet der jährliche Weihnachtsmarkt am Samstag vor dem ersten Advent rund um dieses mittelalterliche Anwesen statt. Die Stadt Lorch veranstaltet den Markt zusammen mit den Nachbarn im linksrheinischen Niederheimbach seit 2014 am Hilchenhaus. Viel übersichtlicher als früher auf dem Marktplatz punktet die weihnachtliche Stimmung am und im Hilchenhaus mit gemütlicher Atmosphäre. Rund ein Dutzend Standbetreiber laden hier zum Bummeln ein, dazu gibt es ein weihnachtliches Rahmenprogramm, das heimische Vereine wie die Lorcher Kolping-Kapelle auf der Bühne präsentieren. Im romantischen, kopfsteingepflasterten Hof des Hilchenhauses sind vorrangig die Stände mit Essen und Getränken wie echtem Lorcher Glühwein, Feuerzangenbowle, warme nichtalkoholische Getränke, Bratwurst, Frühlingsrollen, italienische Spezialitäten, Erbsensuppe, Waffeln, Kuchen, Plätzchen, und Pralinen angesiedelt. Oben auf der schönen Hilchenterrasse und im Rittersaal warten die Kunsthandwerker und Händler auf die Weihnachtsmarktbesucher und bieten ein großes Angebot, das von selbstgemachten Marmeladen und Plätzchen, über Bastelschmuck, gehäkelte Mützen, Weihnachtsschmuck und Weihnachtsfloristik bis hin zu handgemachten Seifen und Ölen sowie Silberschmuck reicht. Geöffnet ist der Markt am Samstag vor dem ersten Advent ab 15 Uhr.

zurück zur Übersicht