Rheingau Kaffee

Rheingauer Genießerkaffee mit Rebenholz geröstet

Rheingau Kaffee und Espresso

Neue Idee des Genussteams Michael Apitz und Frank Förster:
Rheingau Kaffee und Espresso

Der Rheingau hat sich längst einen Namen als Genussregion gemacht und nicht nur die weltweit bekannten edlen Rebensäfte, die hier wachsen, regen zu kulinarischen Ideen an. In den heimischen Restaurants gibt es überall feine Köstlichkeiten aus regionalen Produkten. Nicht fehlen darf dann zum Abschluss eines guten Essen ein geschmackvoller Kaffee oder in der Tradition genussvoller Lebensart auch ein Espresso. Diese Art des Wohlgeschmack schätzt auch das Rheingauer Genussteam Michael Apitz und Frank Förster immer wieder gerne und liebt auch hier das Besondere: „Auf keinen Fall einen Standard-Kaffee, authentisch sollte die Tasse Mokka sein und passend zu unserer Region“. Eine neue Idee war geboren und die beiden kreativen Köpfe befassten sich fortan mit der Herstellung von edlem Kaffee. Dabei lernten Apitz und Förster auch den Frankfurter Kaffeeröster Peter Gerigk kennen, der ganz auf ihrer Linie des Besonderen lag. Gemeinsam kam man auf den Gedanken, Kaffeebohnen mit einem Rheingau Geschmack zu kreieren. Gerigk röstete den Kaffee mit Rheingauer Rebenholz: die kleingeschnittenen Rebenhölzer wurden während des Röstvorgangs unter die Kaffeebohnen gemischt und danach wieder entfernt. „Ähnlich wie beim Wein braucht es auch bei diesem Handwerk etwas Geduld, bis das fertige Resultat zu schmecken ist“, erklärt der Spezialist.

Der Kaffee

Das ist die Harmonie von Hochland-Plantagen-Kaffee - wie fruchtige Süße der Arabica und erdige Kraft der Robusta Bohne.

Das Genussteam Frank Förster, Peter Gerigk und Michael Apitz
Das Genussteam Frank Förster, Peter Gerigk und Michael Apitz

Das Ergebnis überzeugt: man schmeckt die Reben im Kaffee, sie geben dem aus Hochplantagen stammenden edlen Gewächs eine gewisse Rheingauer Note, die einfach passt. Und nicht nur als Kaffeegenuss gibt es die Rebenholz-Bohnen, auch als Rheingau Espresso gibt es ihn in die Tasse.

Präsentiert werden die neuen Rheingauspezialitäten des Genussteams Apitz und Förster natürlich wieder sehr kreativ: Michael Apitz hat ein besonderes Motiv für die Verpackung des Rheingau Kaffee und Espresso gestaltet: bei genauem Hinschauen erkennt der Rheingau Freund die Umrisse einer sehr bekannten Burg im Rheintal.

Das Rebenholz

kommt aus der Winkeler Riesling-Weinlage „Hasensprung“ und wurde von Frank Förster persönlich eingesammelt.

Frank Förster sammelt die Reben ein
Frank Förster sammelt die Reben ein

Der Rheingau Kaffee und Espresso wird ab September im Handel in 250g und 500g Packungen in ganzen Bohnen angeboten. Zu haben ist er unter anderem im Spritzenhaus in Eltville. Dort kann man das edle Getränk im Bistro genießen oder kaufen. Zusammen mit der bewährten Rheingau Schokolade ist der neue Kaffee oder Espresso eine ideale Geschenkidee.

Hier erhalten Sie den Rheingau Kaffee

  • Das Spritzenhaus, Platz der Deutschen Einheit 1, 65343 Eltville, Tel. 06123 - 70 37 490
    www.das-spritzenhaus.de
  • ortwein's coffee tea & more, Schwalbacher Str. 16 A, 65343 Eltville, Tel. 06123 - 999 575
  • Museumsshop am Brentanohaus, Hauptstraße 87, 65375 Oestrich-Winkel, Tel.: 06723/6012806
  • REWE Markt, Familie Stoll, 65375 Oestrich-Winkel
  • Knorzelstube, Römerberg 7, 65366 Geisenheim, Tel. 06722 - 9445818
    www.knorzelstube.de
  • Chocolateria Kunder, Wilhelmstr. 12, 65185 Wiesbaden
    www.kunder-confiserie.de
  • Frankfurter Kaffeerösterei, Georg-Allgaier-Straße 4-6, 60437 Frankfurt Main, Tel. 069 39 090 630
    www.frankfurter-kaffeeroesterei.de

Stadtleben.de berichtet:

stadtleben.de/.../news/2017/09/14/rheingau-kaffee-fuer-alle-geniesser/