Fassadenfarbe festgestellt und Hochzeitkutsche bestellt

17.08.2018

Mitarbeiter in der Tourist-Info der Stadt Oestrich-Winkel haben nach dem Umzug alle Hände voll zu tun/Verstärkung und erweiterte Öffnungszeiten

Oestrich-Winkel. (sf) Die Mitarbeiter der Oestrich-Winkeler Tourist-Info haben nach ihrem Umzug in den Vorbau des Brentanohauses alle Hände voll zu tun: mehr als doppelt so viele Kunden gab es in den letzten Wochen seit der Eröffnung der neuen Informationsstelle, die besser einsehbar und erreichbar für die Gäste zu sein scheint, als in den bisherigen Domizilen. "Wir haben schon allein durch die Museumsbesucher im Brentanohaus mehr Laufkundschaft bekommen und auch Gäste die Richtung Schloß Johannisberg und Schloß Vollrads fahren, sehen auf ihrem Weg unsere Tourist-Info und machen hier halt, um sich mit Informationsmaterialien einzudecken", erzählt Ilse Sterzel. Zusammen mit ihrem Team, das aus Monika Wenzl, Mechthild Friedel, und Narsika Kontaxis besteht und jetzt um die beiden Mitarbeiterinnen Daniela Wendling-Hanke und Barbara Welty-Kizele erweitert wurde, erfüllt sie den Besuchern so viele Wünsche wie machbar und möglich. Und die sind manchmal ganz schön kurios: wie die Dame, die angerufen hatte und die Fassadenfarbe eines historischen Gebäudes erfahren wollte. Oder die Brautgesellschaft, die eine Kutschfahrt buchen wollte: Ilse Sterzel vermittelte sie gerne, die Hochzeitgesellschaft war allerdings so schwer, das sie bergauf laufen musste. Und auch die eigene Familie springt schon mal mit ein: Monika Wenzls Mann hatte vergangene Woche mit dem eigenen PKW einer Besucherin aus Hamburg ihren Pullover von Schloß Vollrads wiedergeholt, den diese dort vergessen hatte.

Um all diese Aufgaben in Zukunft noch besser und vor allem an noch mehr Tagen leisten zu können, hat die Stadt Oestrich-Winkel jetzt einer Erweiterung der Öffnungszeiten und der Einstellung der beiden neuen Mitarbeiterinnen zugestimmt, wie der 1. Stadtrat Werner Fladung erläuterte. So werden künftig vor allem auch an Sonn- und Feiertagen im Sommer die Türen der Oestrich-Winkeler Tourist-Info geöffnet sein. "Wir möchten den Leuten vor allem dann, wenn sie auch hier sind, offene Türen bieten", erklärt Betriebsleiter Frank Kirsch von der Stadt Oestrich-Winkel. Auch das die Besucher trotz des medialen Zeitalters immer noch sehr gerne auf Flyer und Informationsmaterial in der Hand vertrauen und danach fragen, erzählen die Damen der Tourist-Information. Die sind künftig in der Hauptsaison von April bis Oktober in der Tourist-Info am Brentanohaus von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr zu haben. Und ganz neu eben auch Samstag von 10 bis 16 Uhr und Sonntags und feiertags von 11 bis 14 Uhr. In der Nebensaison von November bis März sind die Öffnungszeiten von täglich von Montag bis Sonntag von 11 bis 14 Uhr.

Ein Bericht von Sabine Fladung vom 17.08.2018.

427

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Bildband A5: Der Rheingau von oben
  • Tod im Klostergarten
  • Der Rheingauer Weinschmecker
  • Rückkehr  des  Spätlesereiters
  • Das Bouquet der Leidenschaft

Übersicht über alle Bücher