Alle Artikel

Karte

Weinlehrpfad Wiesbaden-Frauenstein

bei Frauenstein

Etwa 4,5 Kilometer von der Schiersteiner Schönstatt-Kapelle an der Straße Richtung Freudenberg bis zum Goethestein führt der lehrreiche Weinehrpfad in Wiesbaden Frauenstein durch die drei Weinbergslagen Marschall, Homberg und Herrnberg, die beweisen, das die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden nicht nur als kaiserlicher Kurort weltberühmt ist, sondern auch eine Weinstadt ist, die vor allem auch für die Sektproduktion bekannt wurde. In Wiesbadener selbst liegt der berühmteste Weinberg der Stadt, der Neroberg und in den Vororten Schierstein, Dotzheim und Frauenstein wird ebenfalls auch heute noch Wein angebaut. Frauenstein wird mit seiner Burg erstmals im Jahr 1243 urkundlich erwähnt und auch schon Geheimrat von Goethe schätze die idyllische Landschaft rund um Wiesbaden. So erinnert ein Denkmal am „Spitzen Stein" an einen Ausflug des Dichters im Jahr 1815. Dieses Denkmal ist heute das Ziel des in den 80er Jahren angelegten, sehr informativen Wein- und Naturlehrpfad. Als Rundwanderweg hat er eine Länge von etwas über 7 Kilometer und führt in rund eineinhalb Stunden von Wiesbaden-Schierstein durch die Schiersteiner Weinbergslagen nach Frauenstein und wieder zurück. Unterwegs informieren zahlreiche Tafeln mit viel Wissenswertem über die Wiesbadener Weinlagen, den Weinanbau und die Rebsorten, aber auch über Flora und Fauna rund um Frauenstein. Dazu gibt es schöne Ausblicke auf Wiesbaden und Mainz gratis und natürlich laden auch mehrere Bänke und zum Teil sogar überdachte Rastplätze unterwegs zum rasten ein. Wer will kann auch in Nähe des Goethesteins im „Nürnberger Hof“ einkehren.

Werbung

  • Intersport Kiegele, Geisenheim, Eltville, Nastätten, Bad Schwalbach, Mainz, Rüsselsheim
  • Rheingau Tours - Marion Schönherr
  • Rad- und Wanderkarte Rheingau Die Rad- und Wanderkarte ist in vielen Buchhandlungen im Rheingau erhältlich.
    online bestellen

Service & Media