Mäuseturm

Mäuseturm

Der Binger Mäuseturm befindet sich auf der nach ihm benannten rheinischen Mäuseturminsel vor dem Stadtteil Bingerbrück. Er wurde im 14. Jahrhundert als Wehr- und Wachtturm errichtet und hat eine Höhe von knapp 25 Metern.

Sein Name wird mit einer Sage in Verbindung gebracht, nach welcher der kaltherzige Mainzer Erzbischof Hatto II den Turm erbauen ließ. Während einer Hungersnot soll dieser den Armen keinerlei Unterstützung aus seinen prallgefüllten Kornspeichern gewährt haben. Stattdessen habe er die Leute in eine Scheune gesperrt und diese anzünden lassen. Er habe die Schreie der Sterbenden spöttisch als Mäusepiepsen abgetan, worauf plötzlich tausende Mäuse aus allen Winkeln der Stadt gekrochen seien und Hatto bis in den Mäuseturm verfolgt haben, wo sie ihn bei lebendigem Leibe auffraßen.

In der Realität diente der Mäuseturm im 13. Jahrhundert als Zollturm. Damals wurde er wegen dieser Funktion als Mautturm bezeichnet. Man vermutet, dass der Name sich aus dieser Bezeichnung entwickelt hat. Wie viele rheinische Burgen wurde auch der Mäuseturm im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekrieges im 17. Jahrhundert zerstört. In den folgenden beiden Jahrhunderten verfiel die Ruine. Dann ließ König Friedrich Wilhelm von Preußen den Mäuseturm nach neugotischer Art rekonstruieren. Er diente dann bis 1974 als Signalturm für die Schifffahrt.

Für Besucher ist der Mäuseturm nicht frei zugänglich. Viermal im Jahr organisiert die Volkshochschule Bingen gemeinsam mit dem Schifffahrtsamt Ausflüge dorthin. Zusätzlich wird der Turm am Tag des offenen Denkmals für Touristen geöffnet.

Kommentare

  • Rheintaler
    am 08.07.2011 um 12:16 Uhr schrieb

    Rheintaler

    Der Binger Mäuseturm: auch auf einem Rheintaler verewigt. Wenn man diesen oder einen anderen Rheintaler (egal welches Motiv) bei einer vielzahl von Partnerbetrieben am Rhein - zwischen Düsseldorf und Speyer - vorzeigen kann, erhält man Vergünstigungen und attraktive Mehrleistungen kostenlos. Auch im Rheingau!

  • kaety bozaci
    am 01.02.2011 um 18:09 Uhr schrieb

    kaety bozaci

    die bilder sind super schön!

Schreiben Sie einen Kommentar! (keine Fragen)