Erste Eltviller Singer-Songwriter-Trilogie an den ersten drei Samstagen im Oktober

28.09.2022

Singer-Songwriter Claude Bourbon
Singer-Songwriter Claude Bourbon

Die erste Eltviller Singer-Songwriter-Trilogie veranstaltet Bachmanns Wein+Kultur an den ersten drei Samstagen im Oktober, jeweils um 19.30 Uhr über den Dächern von Eltville, Gutenbergstr. 3.

Der in Spanien lebende Singer-Songwriter Claude Bourbon macht am 1. Oktober den Anfang. Er vereint Blues und Jazz mit klassischer und spanischer Gitarre. Seine Musik ist eine inspirierte Fusion aus Klassik und Blues, östlichem Einfluss und lateinamerikanischen Elementen. Geboren in Frankreich, ausgebildet in der Schweiz und auf Tournee vornehmlich in den USA sowie in Europa, lässt der Fingerpicking-Gitarrist und Sänger Klänge aus aller Welt in seine Darbietung einfließen. Musik aus dem Osten sowie spanische und lateinamerikanische Elemente finden ebenso ihren Niederschlag wie Western Folk und Rock. Dazu verleiht seine raue markante Stimme den Liedern und Melodien einen unvergleichlichen Stil, mit dem er sein Publikum in den Bann zieht. Claude Bourbon tritt nach den großen Erfolgen in 2009, 2011 und 2013 und 2015, 2018 und 2020 nun zum siebten Mal in Eltville auf.

Der australische Singer-Songwriter Jai Larkan
Der australische Singer-Songwriter Jai Larkan

Der australische Singer-Songwriter, Multiinstrumentalist und Loop-Künstler Jai Larkan hingegen spielt am 8. Oktober erstmals in Eltville. Seine Erfahrung als Performer, Sänger und Liedermacher bringt er in ein spannendes Soloprojekt ein: ein Konzert mit eigenen Songs, die mit Akustikgitarre, Klavier, Percussion und live looping dargeboten werden. Jeder Song ist voller poetischer und gefühlvoller Zeilen, die dank seiner eindringlichen und beschwörenden Stimme auf das Publikum einwirken. Der melodischen Tradition von Peter Gabriel, Bruce Springsteen, Dave Matthews Band und The Waterboys folgend, appelliert Jai Larkan an Liebhaber emotionaler Texte und Melodien. Bevor er seine Solokarriere begann, war er als Leadsänger und Mastermind der populären Folk-Rock-Band „The Wishing Well“ über zehn Jahre auf Tour. Mit der Band hat er über 600 Konzerte gespielt und trat auf namhaften Festivals auf.

Der kanadische Fingerstyle-Gitarrist Don Alder
Der kanadische Fingerstyle-Gitarrist Don Alder

Der mehrfach preisgekrönte kanadische Fingerstyle-Gitarrist Don Alder kommt als international tourender Musiker auch regelmäßig für Auftritte nach Deutschland - und nun am 15. Oktober erstmals nach Eltville. Alders Spezialität ist die Kombination der Fingerpicking-Technik mit gleichzeitiger Nutzung der Gitarre als Perkussionskörper, um so gleichsam eine Wand aus Tönen zu erschaffen. Seine selbst komponierten Stücke sind eine einzigartige Kombination aus tief verankerter Melodie und Rhythmus, und er bringt bei seinen Auftritten eine einmalige Dynamik auf die Bühne. Don Alder ist außerdem einer der besten harp guitar Spieler der Welt.

Der Kostenbeitrag pro Abend beträgt 19 Euro, für alle drei Konzerte zusammen vergünstigt 54 Euro. Karten sind im Vorverkauf telefonisch unter 0172-6642019 sowie per Email unter info@eltviller-vinothek.de erhältlich.

Ein Bericht von Ulrich Bachmann vom 28.09.2022.

http://www.eltviller-vinothek.de

79

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Der wilde Duft des Todes
  • Korkenzieher im Gepäck
  • Geisterchoral
  • Rheingauer Momente
  • 111 Orte im Rheingau, die man gesehen haben muss

Übersicht über alle Bücher