Ein Rheingau Abend im Kronenschlösschen

25.10.2021

Vier GROSSE Gänge treffen auf 11 GROSSE Weine.

Am 12.11.2021 laden elf Rheingauer Winzer zusammen mit Florian Richter, Chef-Sommelier im Kronenschlösschen, zu einem 4-Gang Menü mit moderierter Weinverkostung der Spitze der Rheingauer Herkunftsweine ein.

Die RGGs zählen zu den Grand Crus Deutschlands und sind die Spitze der Rheingauer Herkunftspyramide. Die hochwertigen Weine schaffen es ihre Herkunft schmeckbar zu machen. Sie sind besonders für eine längere Reife gemacht. Ausdrucksstark zeigen sie sich im Glas und eignen sich ideal als Speisebegleiter. Im Kronenschlösschen kredenzen Florian Richter und sein Team vier Geschmackskompositionen, während die Rheingauer Winzer ihre Spitzenweine präsentieren, die Geschichte hinter dem Wein sowie ihre Philosophie erläutern und ihre Leidenschaft zum Wein teilen. Die Weine kommen aus verschiedenen Jahrgängen, um die besondere Machart des „late release“ zu schmecken. Neben dem Riesling kommt auch der Spätburgunder zum Zuge.

Die GROSSEN Weine zeichnen sich durch eine ausgeprägte Eleganz, Finesse und Leidenschaft aus und wissen es Begeisterung auszulösen. Geprägt sind alle Weine durch die individuelle Handschrift der Weinmacher.

Seien Sie dabei, wenn am 12.11.2021 um 19 Uhr im Kronenschlösschen 4 GROSSE Gänge auf 11 GROSSE Weine treffen.

Pauschalpreis für Aperitif, moderierte Weinreise, 4-Gang Menü, Selters Mineralwasser und Lavazza Café
98,00 € pro Person | Freitag, 12.11.2021 | 19:00 Uhr | Reservierung unter www.kronenschloesschen.de/de/kulinarik/jahresprogramm

Teilnehmende Winzer & Weine:

• Sebastian Bug vom Weingut Kurt Bug mit 2019 Riesling Oestricher Doosberg RGG®

• Markus Bonsels vom Weingut Bibo Runge mit 2018 REVOLUZZER Riesling RGG®

• Jürgen Höhn vom Weingut Höhn mit 2020 Erbacher Marcobrunn Riesling RGG®

• Christoph Hirschmann vom Weingut Hirschmann mit 2016 "Erstes Gewächs" Riesling Oestricher Lenchen

• Katharina Bausch vom Weingut Hans Bausch mit 2019 Hattenheimer Engelmannsberg Riesling RGG®

• Pascal Sohns vom Weingut Sohns mit 2017 Geisenheimer Kläuserweg Riesling Erstes Gewächs
www.weingut-sohns.com/

• Matthias Crass vom Weingut Crass mit 2018 Erbacher Siegelsberg Spätburgunder RGG®
www.weingut-crass.de/

• Michael Bott Weingut Bott mit 2017 Kiliansberg Riesling trocken RGG®

• Stefan Molitor vom Weingut Stefan Molitor mit 2020 Hattenheimer Schützenhaus Riesling RGG®

• Jochen Neher vom Weingut Mohr mit 2018 Lorcher Bodental-Steinberg Spätburgunder RGG®
www.weingut-mohr.de/

• Reiner Abel vom Weingut Abel mit 2020 Oestricher Lenchen Riesling RGG®

Rhg Grosses Gewächs®

Streng abgegrenzte, klassifizierte Parzellen in den Rheingauer Weinbergslagen sorgen dafür, dass nur die besten Böden ihr Terroir an die Weine weitergeben. Die charakterisierenden Böden können in drei Geschmacksprofilen bestehend aus dem unteren, mittleren und oberen Rheingau, zusammengefasst werden, die sich in der facettenreichen Aromatik des Rieslings widerspiegeln. Die Beschränkung auf Riesling und Blauen Spätburgunder als zugelassene Sorten sowie die Ertragshöchstgrenze von 50 hl pro Hektar bei ausschließlich selektiver Handlese sind ebenso festgelegt wie ein mindestens spätlesegeeignetes Mostgewicht bei der Lese und die Mindestalkoholwerte von 12 Vol.-% beim Riesling und 13 Vol.-% beim Spätburgunder. Mit dem richtigen Gespür meistern es die Winzer die Herkunft in ihren Spitzenprodukten schmeckbar zu machen. Mit viel Arbeit und Engagement gehen die Winzer ihrer Leidenschaft nach und schaffen wahre Spitzengewächse.

Ein Bericht von Isabel Baum, Rheingauer Weinwerbung vom 25.10.2021.

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Genießen unter freiem Himmel
  • Genießen unter freiem Himmel, Rhein-Main
  • Rheinsteigmord
  • Rheingau-Höllen
  • Rheingau

Übersicht über alle Bücher