Neue Weinkönigin und neue Prinzessin

19.07.2019

Königlicher Krönungsakt beim Geisenheimer Lindenfest/Leonie folgt auf Ayla

Geisenheim. (sf) Eine königliche Krönung steht in diesem Jahr beim beliebten Geisenheimer Lindenfest an: die bisherige Geisenheimer Weinkönigin Ayla Serbes gibt ihre Krone an ihre Prinzessin Leonie Lippert weiter. Außerdem wird mit ihrer besten Freundin Carina auch noch eine neue Weinprinzessin gekrönt.
Wenn am kommenden Wochenende sich die Geisenheimer Linde wieder „in Schale wirft“ und die Innenstadt sich in eine bunte Festlocation verwandelt, wird es auch königlich in der Lindenstadt. Die amtierenden Geisenheimer Weinmajestäten haben am Sonntagnachmittag ihre Kolleginnen aus dem ganzen Rheingau eingeladen, die Gäste des Lindenfestes zu grüßen und einem festlichen Krönungsakt den gebührenden Glanz zu verleihen.

Zwei Jahre trug Ayla Serbes die Geisenheimer Weinkrone, mit dem Patenbetrieb Weingut Sohns an der Seite, und war zuvor auch zwei Jahre Weinprinzessin, was auch ihre Berufswahl entscheiden beeinflusste: Die 27jährige ist seit vergangenem Jahr im Vertrieb von Schloss Vaux tätig. Zwei Studien und eine Ausbildung hat sie absolviert: auf eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation folgte ein duales Studium Marketing und Werbung und danach noch ein Studium der Internationalen Weinwirtschaft.
Ihr schönstes Weinerlebnis aus der Zeit als gekrönte Repräsentantin sei es, dass Freundschaften entstehen mit den unterschiedlichsten Charakteren: „Wein verbindet, Wein hat ein ganz neues Image und wird auch anders bei jüngeren Leuten wahrgenommen. Ich moderierte Weinproben, habe viele tolle Menschen kennengelernt und es hat einfach Spaß gemacht, dieses Ehrenamt auszuüben“. Ganz bewusst stelle sie sich keinem weiteren Amt als Weinmajestät, da ihr vor allem die Zeit dafür fehle. „Aber ich habe die vier Jahre wirklich genossen und bin froh, dieses Kapitel in meinem Leben durchlaufen zu haben. Ich wünsche Leonie und Carina viel Spaß zusammen, tolle und spannende Termine, die die beiden weiterbringen werden und bei denen sie viele tolle neue Sachen erleben dürfen“, sagt die scheidende Geisenheimer Weinkönigin.

Die Krone gibt sie weiter an die bisherige Weinprinzessin Leonie Lippert. Denn die 19jährige Geisenheimerin, die an der Reformschule Rheingau in Oestrich-Winkel ihren qualifizierten Hauptschulabschluss absolvierte, hat im Weingut Leitz in Rüdesheim den Beruf der Winzerin gelernt, gerade die Ausbildung beendet und ist damit also eine Fachfrau von der Pike auf. Aktuell arbeite sie in der Hochschule im Veranstaltungsbereich und in ihrer Freizeit ist sie im Geisenheimer Karneval Club aktiv und leite eine Tanzgruppe. Auch die neue Prinzessin Corina Höhn tanzt im Geisenheimer Karneval Club. Die 18jährige absolviert eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Zusammen werden die beiden Damen die Geisenheimer Winzerschaft dann auch wieder in einem charmanten und fachlich sicheren Duo vertreten. Die doppelte Krönung findet am Lindenfest-Sonntag um 17 Uhr vor dem Rathaus statt.

Ein Bericht von Sabine Fladung vom 19.07.2019.

https://www.rheingau.de/veranstaltungen/feste/lindenfest-geisenheim

427

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Frau Holle ist tot
  • Tod im Klostergarten
  • Tod in zwei Tonarten
  • Rheinsteig - RheinBurgenWeg
  • Der literarische Rheingau

Übersicht über alle Bücher