Alle Artikel

Karte

König Keks jetzt auf CD

24.11.2017

Kinder- und Jugendchor St. Martin Oestrich bringt seinen süß-scharfen Musicalspaß für kleine und große Leute jetzt als CD heraus/Verlosung

Rheingau. (sf) "Das ist das pure süße Leben, du musst nur wählen, mein Sohn: willst du Glucosa von Biscuit mit ihrem süßen Mund, Marzipana von Mandelburg mit ihren Mandelaugen oder Karamella von und zu Knuspringen mit dem Schokoladenherz heiraten?", König Keks von Krokantien hatte für seinen Sohn, den Prinzen Nougat, die süßesten Mädchen seines Königreiches zusammen kommen lassen, denn am Nationalfeiertag von Krokantien war der Prinz von einer Reise zu den Zuckerinseln zurück gekehrt und sollte heiraten. Doch Prinz Nougat hatte genug vom süßen Leben und sein Herz einer "Herzhaften" geschenkt: auf den Chili-Inseln, wo er gelandet war, hatte er sich in die scharfe Olivia Pfefferkorn verliebt. "Eine Herzhafte?", fragte der König völlig verblüfft und meinte: "Ich glaube, ich muss mal ein Bitterschokoladenwort mit Dir sprechen".

Einen wunderbaren Musicalspaß mit einer überaus phantasievollen Geschichte, die ein wenig auch an Romeo und Julia denken ließ, hatten die kleinen und durchaus auch brillanten jugendlichem Sänger im Alter von 5 bis 16 Jahren des Rheingauer Kinder- und Jugendchors St. Martin Oestrich im vergangenen Jahr dargeboten. Der herrlich köstliche Spaß für alle, die Kakaobohnen genauso wie Chilischoten mögen, und deren tolerante Weltanschauung keine Grenzen kennt, gibt es jetzt auch auf CD.
Den Rheingauer Kinder- und Jugendchor St. Martin gibt es seit über 15 Jahren, in drei Chorgruppen singen dort 50 Kinder- und Jugendliche, die auch die CD mit den süß-scharfen Liedern gestaltet haben. Die jährlichen Musicals des Chores sind schon seit Langem ein fester Bestandteil des Rheingauer Kulturlebens: unter der musikalischen Leitung von Jochen Doufrain und seiner Frau, der Stimmbildnerin Jelena Puljas, hatten die kleinen Sänger in den letzten Jahren im Spätherbst und zur Weihnachtszeit stets ein wunderschönes Musical oder Musikmärchen präsentiert. Selbst Humperdincks Kinderoper "Hänsel und Gretel" kam schon auf die Bühne. In diesem Jahr allerdings gab es keine neue Aufführung, da die Familie Doufrain-Puljas im Herbst Nachwuchs bekommen hatte. So ganz ohne ein Projekt allerdings ging es auch nicht, deshalb produzierten die Kinder der beiden Chöre zusammen mit der "Capella Krokantia" jetzt eine fast 70minütige Musik-CD des im letzten Jahr so erfolgreich aufgeführten Musicals von Peter Schindler "König Keks".

Die Kinder singen und spielen sämtliche Rollen im Musical zusammen mit den Profimusikern des Orchesters, das sich "Capella Krokantia" genannt hat, frei nach dem Land Krokantien, um das es im Musical geht. König Keks, Herrscher über das süße Reich Krokantien, liebt und isst ausschließlich nur Süßes. Zum St.-Krokantius-Tag erwartet er sehnsüchtig seinen Sohn, den Prinzen Nougat, den er auf Süßwarenforschungsreise geschickt hat. Um diesen nach seiner Rückkehr zu verheiraten, hatte er drei standesgemäße "süße" Brautkandidatinnen zu sich eingeladen. Aber der Prinz hatte während seiner Weltreise die "scharfe" Olivia Pfefferkorn von den Chili-Inseln kennengelernt und sich in sie verliebt. König Keks flippte aus und wollte diese Verbindung unter keinen Umständen erlauben. Da platzte zusätzlich eine fürchterliche Nachricht in die Feiertagsstimmung. Ausgerechnet am St. Krokantiustag trieb das Böse Brösel im Baumkuchenwald wieder sein Unwesen. Diese Schreckensnachricht brachte Prinz Nougat dazu, in den Kampf gegen das Böse Brösel zu ziehen, um damit seinem halsstarrigen Vater seine Liebe zu Olivia zu beweisen. Doch Prinz Nougat und seine treue Garde der Gummibärchen gerieten durch die verzauberten Trüffel des Bösen Brösel in eine Falle und wurden karamellisiert. Gelatino, des Prinzen treuer Lieblingsgummibär, war der Einzige, der dank seines Schnupfens immun gegen die verführerischen Düfte war und sich deshalb retten konnte. Er ruderte zu den Chili-Inseln, um Olivia von dem Unglück zu erzählen und mit ihr einen Plan zur Befreiung zu schmieden.

Auf den Chili-Inseln sollte auch Olivia gerade verheiratet werden. Ihren Vater Baron Pfefferkorn samt die von ihm ausgewählten derben drei Mannsbilder lässt sie selbstbewusst abblitzen und fährt zu ihrem Prinzen Nougat. Zusammen mit Gelatino gelingt ein genial ausgeheckter Plan, um das Böse Brösel zu vernichten: eine Pfefferattacke vernichtet das Ungeheuer und verwandelt es in einen schmackhaften Pfefferkuchen, der der schlagende Beweis dafür ist, dass süß und scharf doch zusammenpassen. Wie von Zauberhand werden auch noch alle ehemals karamellisierten Opfer des Bösen Brösels erlöst und tauchen wieder auf, unter anderem die lange vermissten Ehefrauen von König Keks und Baron Pfefferkorn. Nun können auch die feindlich gesinnten Väter die Erlaubnis zur Heirat von Baronesse Olivia und Prinz Nougat nicht länger verweigern. Die haben es mit ihrer Liebe geschafft, die jahrhundertealte Feindschaft zwischen Krokantien und den Chili-Inseln zu beenden.

Eingespielt wurde die märchenhafte CD über viele Wochen lang von den Kindern und der "Capella Krokantia" und herausgekommen ist dabei ein wundervolles Hörspiel mit viel Musik für große und kleine Leute, die sich gerne verzaubern lassen. Zu haben ist die CD für zehn Euro in der Buchhandlung Untiedt, der Buchhandlung Idstein in Oestrich und online direkt beim Rheingauer Kinder- und Jugendchor unter www.kinder-jugendchor-oestrich.de. Der gesamte Erlös der Musical-CD fließt in die Aufführung eines neuen Musikmärchens im nächsten Jahr.

Ganz exklusiv gibt es die brandneue CD auch bei reingau.de zu gewinnen. Drei CDs haben die Kinder für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Wer sie gewinnen will, schickt bis zum 30. November eine Postkarte mit dem Stichwort "König Keks" an Sabine Fladung, Im Mühlacker 8, 65375 Oestrich-Winkel.

Ein Bericht von Sabine Fladung vom 24.11.2017.

427

« zurück zur Übersicht

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Korkenzieher im Gepäck
  • Wiesbaden - Rhein-Taunus - Rheingau
  • Tod im Klostergarten
  • Rheinhessen, Rheingau
  • Bildband A4: Der Rheingau von oben

Übersicht über alle Bücher...

Werbung

Ideen, Kunst & Kultur

  • Finden Sie Ihren Lieblingswein
  • Burghofspiele

    Burghofspiele Eltville

    Erleben Sie Musik und Theateraufführungen an unterschiedlichen Spielorten.

    mehr »
  • Rheingau Kalender

    Stimmungsvoller Rheingau - Kalender 2015
  • Wein.Erlebnis.Welt

    Wein.Erlebnis.Welt im Weingut Fritz Allendorf

    Winzer Ulrich Allendorf verblüfft seine Besucher bei Weinproben mit Farbspielen und Aromaversuchen.

    zur Website »
  • Der Rheingau Bildband

    Das Rheingau Buch