Neues Weinschreiber-Projekt - Auftaktveranstaltung am 11. Juli

03.07.2024

Regina Schleheck
Regina Schleheck

Der Eltviller Wein- und Kulturverein hat in Kooperation mit der Stadt Eltville ein völlig neuartiges, auf mehrere Jahre angelegtes Stadtschreiber-Projekt „Weinschreiber“ aufgelegt, bei dem statt eines Stadtschreibers mehrere Autorinnen und Autoren verteilt über einen längeren Zeitraum gewonnen werden sollen, Texte zu schreiben, die mit Eltville, dem Rheingau, Wein und Genuss zu tun haben.

Die erste Interessensabfrage bei Autorinnen und Autoren im Frühjahr stieß auf geradezu überwältigende Resonanz, so dass der Verein weiter an der Ausarbeitung der Idee gearbeitet und konkrete Umsetzungsschritte unternommen hat. Inzwischen haben schon dreißig Autorinnen und Autoren ihre Teilnahme an diesem ambitionierten Projekt zugesagt. Projektleiter ist Ulrich Bachmann, künstlerische Leiterin die bekannte Autorin Fenna Williams.

Als Ergebnis des Projekts sollen drei Anthologien mit Beiträgen unterschiedlicher Genres, v.a. Kurzgeschichten und Kurzkrimis, entstehen. Nach deren jeweiligem Erscheinen sollen öffentliche Lesungen durchgeführt werden. In der jeweiligen Entstehungsphase der Beiträge sollen mit den Autorinnen und Autoren Podcasts erstellt werden.

Als besonders attraktiv wurde von einigen Autorinnen und Autoren die Tatsache genannt, dass dieses Projekt nicht mit einer Residenzpflicht verbunden ist, sondern nur (und auch nur fakultativ) mit einem kürzeren, etwa fünf- bis siebentägigen Aufenthalt. Da die meisten von außerhalb kommen, möchte der Verein für sie eine kostenfreie Unterbringung für einige Tage in Mitgliedsweingütern oder in Privatwohnungen bzw. Hotelzimmern ermöglichen, für die noch Gastgeber gesucht werden. Der Verein bietet den Schriftstellern in dieser Zeit eine persönliche „betreute Recherche“ mit Infos, Kontaktvermittlung, Begleitung etc. an.

Um einen Kontakt der Eltviller Bevölkerung mit den beteiligten Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu ermöglichen, sollen schon während ihrer Aufenthalte in Eltville Lesungen durchgeführt werden. Ganz konkret startet das Projekt mit einer Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 11. Juli um 19.30 Uhr bei Bachmanns Wein+Kultur „Über den Dächern von Eltville“ in der Gutenbergstr. 3. Nach einem Grußwort von Bürgermeister Patrick Kunkel und einer Einleitung durch Projektleiter Ulrich Bachmann wird die erste Residentin, Regina Schleheck aus Leverkusen, die sich vom Sektfestsonntag an eine ganze Woche in Eltville aufhalten wird, aus ihrem bisherigen Repertoire lesen, ebenso der zweite Resident, Dietmar Gaumann aus Mainz, der im September hier sein wird.

Dieses Projekt hat, so Kunkel und Bachmann, enormes Potential, Eltville und den Rheingau bei tourismus-, wein-, wirtschafts- und kulturrelevanten Zielgruppen bekannter zu machen und seine Attraktivität auf schöne und besondere Art zu zeigen, kurz: die Menschen für diese Stadt und Region zu interessieren und zu begeistern. Dadurch können Menschen in die Region und nach Eltville gelockt werden. „Und wenn sie erstmal hier sind, nehmen sie auch Wein mit – und viele tolle Erinnerungen“, so Bachmann.

WEINSCHREIBER - DER STARTSCHUSS!
Das neue Stadtschreiber-Projekt in Eltville: 30 Autorinnen und Autoren schreiben über unsere Stadt, den Rheingau, unseren Wein und den Genuss
Donnerstag, 11. Juli, 19.30 Uhr
Bachmanns Wein+Kultur „Über den Dächern“, Gutenbergstr. 3

Der Eintritt ist frei. Da das Platzkontingent begrenzt ist, wird Anmeldung empfohlen telefonisch unter 0172-6642019 oder per Email unter info@weinundkultur-eltville.de.

Ein Bericht von Ulrich Bachmann vom 03.07.2024.

https://www.weinundkultur-eltville.de

79

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Der Null-Promille-Winzer
  • Freistaat Flaschenhals
  • Schreiende Stille: Tod eines Weinkritikers
  • Der Rheintalführer
  • Rückkehr  des  Spätlesereiters

Übersicht über alle Bücher