Bloß nicht verpassen!

13.05.2024

Am 26. Mai ist Kindersonntag in Rüdesheim.

Heute sind die Kinder die Stars – denn am Kindersonntag in Rüdesheim sind besonders die kleinen Gäste ganz herzlich willkommen. Am 26. Mai von 11:00 bis 18:00 Uhr ist es endlich wieder soweit. Dann heißt es: Spielen und Spaß haben, Neues lernen und auf spannende Entdeckungsreisen gehen – fast alles aus der Kindertraumfabrik ist möglich. Und das alles zum Nulltarif. Die einzelnen Stationen und Spielfelder sind im Garten der Brömserburg und rund um die Burg an den bewährten Außen-Stationen zu finden.
Neben den Klassikern wie Entchen angeln, malen und basteln warten viele kreative Mitmachstationen auf die Kids. Ob Kräutersalz herstellen oder Ratespiele der Sinne mit Fühlen, Tasten und Spüren, Fitness-Check, Kinderyoga oder Lagerfeeling – wer Lust hat, macht einfach mit.

Kleine Prinzessinnen und Prinzen lassen sich schminken und reisen mit dem Märchen-Express durch Rüdesheim. Die Fahrten werden vom Winzerexpress übernommen und sind kostenfrei. Im Rosengarten steht die Kuh „Frieda“ zum Fotoshooting bereit. Mutige Ritter üben sich im Armbrustschießen oder backen Stockbrot. Und wer mal im Radlader mitfahren will, muss auf jeden Fall bei Andrea Haber vorbeischauen.
Spannende Geschichten gibt’s im Brömserburg-Innenhof beim Puppentheater um 13:00 und 15:00 Uhr. Oder lieber in einer Gondel über den Reben schweben? Die Seilbahn bringt Kinder bis 13 Jahre zum Nulltarif ins Reich der Germania. Hier lädt die Erlebnisschule Wald und Wild zum Besuch ein.
Doch was wäre ein Kindersonntag ohne eine Schifffahrt auf dem Rhein? Mit den Schiffen der Bingen-Rüdesheimer schippern die Kids vorbei an sagenumwobenen Burgen – und mit etwas Glück dürfen sie auch mal dem Kapitän über die Schulter schauen. Abfahrt ist an Brücke 8 um 10:30 Uhr, 12:10 Uhr, 14:00 Uhr und um 15:40 Uhr. An Brücke 13 liegt das Polizeiboot der Rüdesheimer Wasserschutzpolizei. Entern ausdrücklich erwünscht!

Um 12:00 Uhr und um 14:00 Uhr gibt’s in Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett kostenlose Kinderführungen. Im Mechanicum Museum haben Kinder den ganzen Tag freien Eintritt.
Himmelwärts klettern Mutige beim Kistenstapeln. Feuchtfröhlich geht’s auch diesmal wieder bei den Jugendfeuerwehren zu. Hier heißt es „Wasser marsch!“ – und „Schlauch bitte genau in Richtung Ziel halten“. Die Polizei zeigt wie Fingerabdrücke funktionieren und der Äskulap Sanitätsdienst stellt seinen Krankenwagen für genaue Inspektionen zur Verfügung.

Zurück im Burggarten gehen dort am helllichten Tag die Sterne auf. Und die – das wissen selbst die Kleinsten – gehören wie in Hollywood auf den „Walk of Fame“. Der wird diesmal zur „Wall of Fame“, denn die Sterne müssen an die Wand – besser gesagt an die Mauern der Brömserburg. Um 13:00 Uhr startet dann mit der Bigband der St. Ursula Schule das Bühnenprogramm im Burggarten. Anschließend gehört die Bühne den Kindertanzgruppen der Region.

Geniale Preise für die ganze Schulklasse oder die gesamte Kitagruppe kann man beim großen Schätzspiel gewinnen. Wer Sieger sein möchte, muss ein gutes Augenmaß oder einfach nur ein bisschen Glück beim Schätzen haben. Als Preise winken eine Seilbahnfahrt, ein Schwimmbadbesuch, eine Schifffahrt mit der Bingen-Rüdesheimer, freier Eintritt in die Playmobilausstellung in Kloster Eberbach, eine Pizza-Party bei „Toni“, eine Fahrt mit dem Rüdesheimer Winzerexpress und eine Bobfahrt auf dem Loreley Plateau sowie ein erlebnisreicher Tag im Taunus Wunderland. Die Preisverleihung findet um 16:00 Uhr auf der Burgbühne statt. Um 18:00 Uhr ist der große Kinderzauber dann vorbei und es heißt Abschied nehmen..
Organisiert wird der Kindersonntag ehrenamtlich von Claudia Barth-Schmoranz, Christine, Christel und Kurt Brühl, Vera Jung, Julia Malgouyres und Sabine Stiebler für den Wirtschafts- und Tourismusförderverein Rüdesheim & Assmannhausen e.V.

Foto: Vera Jung

Ein Bericht von Lydia Malethon vom 13.05.2024.

https://www.kindersonntag.de/programm/

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Tod im Niederwald
  • Rheingauer Momente
  • Tödliche Tropfen
  • Reiseführer: Rhein-Main-Region mit Taunus und Odenwald
  • 111 Orte im Rheingau, die man gesehen haben muss

Übersicht über alle Bücher