Königinnen-Wein für den nachhaltigen Rheingau

04.12.2021

Volker Nägler und Weinkönigin Annika Walter
Volker Nägler und Weinkönigin Annika Walter

Rheingauer Weinkönigin Annika Walter hat mit Weingut Nägler einen Benefizwein kreiert

Annika Walter hat sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt und einen eigenen Wein kreiert, der einen guten Zweck unterstützt. „Die Idee, meinen eigenen Königinnen-Wein zu machen, war schon lange in meinem Kopf: schon als Hallgartener Weinkönigin hatte ich den Wunsch, einen Königin-Wein zu machen. Leider hatte es aber nie geklappt, und da ich als „Winzerin“ eine Quereinsteigerin bin, war es mir auch selbst nicht möglich, dieses Vorhaben umzusetzen“, erinnert sich Annika Walter. Dann aber begann sie ihr Studium der Internationalen Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim und lernte Volker Nägler vom Winkeler Weingut der Villa Gutenberg kennen und schätzen. „Volker ist nicht nur mein bester Freund geworden, er ist auch „zufällig“ Winzer und er wusste von meinem Wunsch „Eigener Königinnen-Wein“. Als er dann im Sommer erfahren hatte, dass ich Rheingauer Weinkönigin werde, hat er mich gefragt, ob wir nun nicht endlich den royalen Wein kreieren wollen.“

Gesagt – Getan: Annika Walter freute sich riesig über diese Möglichkeit und tauchte sofort in die Planungsphase ein: „Wir haben lange überlegt, ob wir einen Rosé, einen Spätburgunder, vielleicht sogar einen Sekt oder doch einen klassischen Riesling machen sollen!“. Schlussendlich haben sich Annika und Volker dann für einen 2020er Winkler Riesling Kabinett trocken entschieden: „Es ist ein klassischer Rheingau Riesling mit einer schön eingebunden Säure, der nicht nur ein super Essensbegleiter, sondern vielseitig einsetzbar ist“, erläutert die Weinmajestät mit berechtigtem Stolz. Ihr besonderer Dank geht an ihren besten Freund Volker Nägler und seine gesamte Familie, die die Rheingauer Weinkönigin aus Hallgarten als Patenweingut tatkräftig unterstützt. „Sie stehen so engagiert hinter mir, was für mich nicht selbstverständlich ist“, hält sie fest.

Und auch die Gestaltung des Etiketts sollte etwas ganz Besonderes werden. „Es war schnell klar, ein Wein der Rheingauer Weinkönigin, abgefüllt in der traditionellen Rheingauflöte, am besten mit einer Karikatur von Michael Apitz gekrönt.“ Der Rheingauer Künstler und Comic-Zeichner, der für gute Ideen immer zu haben ist, sagte Annika Walter sofort zu, ihre Idee von einem Benefizwein mit einem Comic-Etikett zu unterstützen. „Das Etikett ist ein absolutes Highlight!“, schwärmt die Rheingauer Weinkönigin und freut sich über die Kooperation mit Apitz. Zweck ist. „Unser Riesling bringt nicht nur enorme Trinkfreude mit sich, sondern tut auch gleichzeitig Gutes. Volker Nägler und ich waren uns auch darin schnell einig, dass wir mit diesem Wein etwas Gutes tun wollen“, so Annika

Dem gefiel vor allem der Gedanke, dass der Verkauf des Weines für einen guten Zweck ist. „Unser Riesling bringt nicht nur enorme Trinkfreude mit sich, sondern tut auch gleichzeitig Gutes. Volker Nägler und ich waren uns auch darin schnell einig, Andrea Engelmann vom Rheingauer Weinbauverband habe sie schließlich auf die Idee gebracht, den Erlös der Stiftung „Nachhaltiger Rheingau“ zu spenden. Von diesem Vorschlag waren die jungen Weinmacher begeistert und beeindruckt von der Stiftung: Unter dem Leitspruch „Aus Liebe, für Morgen“ setzen sich Werner Elektrotechnik, die Rheingauer Volksbank, Bäcker Dries, das Forstamt Rüdesheim als Teil von Hessenforst und die Rheingauer Weinwerbung für die Zukunft der Region ein - und wollen so viele Rheingauer wie möglich motivieren, selbst mitzumachen. „Uns haben sie auf alle Fälle motiviert, schließlich sind wir ein Teil der Zukunft des Rheingaus und möchten uns so ein Stück weit mit einbringen“, sagt die Rheingauer Weinkönigin.

Die Stiftung „Nachhaltiger Rheingau“ fördert gemeinnützige Projekte des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Rheingauer Wald, insbesondere dessen Wiederaufforstung. Gefördert werden auch Projekte, die einen gemeinnützigen Zweck verfolgen, beispielsweise aus den Bereichen Bildung, Forschung, Umweltschutz, Heimatpflege sowie bürgerschaftliches Engagement. Für diesen Zweck stiften Volker Nägler und Annika Walter jetzt von jeder verkauften Flasche 2 Euro. Der Wein ist sowohl in der Vinothek der Villa Gutenberg als auch im Onlineshop unter shop.villa-gutenberg.de/RIESLING-KABINETT-TROCKEN-RHEINGAUER-WEINKOENIGIN-2021-22/399-2020 für 7 Euro erhältlich.

Ein Bericht von Sabine Fladung vom 04.12.2021.

427

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Bildband A5: Der Rheingau von oben
  • Rückkehr  des  Spätlesereiters
  • Rheingau
  • Mystische Pfade am Rhein
  • Eltviller Momente

Übersicht über alle Bücher