Reise in den Rheingau planen

02.06.2021

Herrlicher Blick über Assmannshausen am Rhein und auf die andere Rheinseite
Herrlicher Blick über Assmannshausen am Rhein und auf die andere Rheinseite

Urlaub in der Kulturlandschaft Rheingau: Weinberge, Burgen und grenzenlose Freizeitmöglichkeiten

Der Rheingau zählt zu den faszinierendsten Kulturlandschaften Deutschlands. Hier gedeihen auf einer Fläche von 3000 Hektar die Reben für weltberühmte Weine. Besonders erwähnenswert ist der Rheingauer Riesling, ein Spitzen-Tropfen, der rund um den Erdball geschätzt wird. Gleich dahinter folgen der Spätburgunder und der Müller-Thurgau. Auch sie genießen unter Experten einen ausgezeichneten Ruf. Wer sich hier eine kleine Auszeit gönnt, sollte unbedingt in eine der vielen Straußwirtschaften www.rheingau.de/gastronomie/strausswirtschaften einkehren. In den von Weinbauern und Winzern betriebenen Gastwirtschaften stehen nicht nur die besten Weine der Region auf der Karte, sondern auch köstliche regionale Hausmannskost. Besonders beliebt: "Weck, Worscht un Woi", ein kräftig gebackenes Brötchen mit Wurst und einem passenden Wein dazu. Und überhaupt ist der Rheingau eine fantastische Ferienregion mit vielen kulturellen und historischen Highlights!

Wo's Sträussje hängt werd ausgeschenkt
Wo's Sträussje hängt werd ausgeschenkt

Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Rheingau

Wer an den Rheingau denkt, dem fällt meist spontan die weltbekannte Drosselgasse in der malerischen Altstadt von Rüdesheim ein. Die pittoreske und nur zwei Meter breite Gasse mit dem typischen Kopfsteinpflaster und den charmanten Häusern ist ein "Muss" für jeden Rheingau-Urlauber und unbedingt sehenswert. Tipp: Fotokamera nicht vergessen! Mindestens genauso eindrucksvoll sind Bauwerke wie das für seinen Weinbau berühmte Kloster Eberbach bei Eltville (eine ehemalige Zisterzienserabtei) www.rheingau.de/sehenswertes/kloester/kloster-eberbach, Schloss Reinhartshausen in Erbach sowie Schloss Johannisberg in Geisenheim. Oberhalb von Rüdesheim befindet sich das bekannte Niederwalddenkmal. Es liegt direkt am Rheinsteig, dem mehr als 300 Kilometer langen Fernwanderweg, der das offizielle Siegel "Premiumweg" trägt. Der Rheinsteig ist ein Traum für alle Naturfreunde, denn er führt durch herrlich idyllische Landschaften und bietet immer wieder atemberaubende Aussichten auf Weinberge, den Rhein und die umliegenden Schlösser. Apropos wandern: Wer im Rheingau hoch hinaus möchte, kann die "Kalte Herberge" erklimmen. Der rund 620 Meter hohe Berg ist die höchste Erhebung im Rheingau.

Wanderer auf dem Rheinhöhenweg, in der Nähe ist die Kalte Herberge
Wanderer auf dem Rheinhöhenweg, in der Nähe ist die Kalte Herberge

Schnell und einfach erreichbar

Dank der Nähe zu den beiden Metropolen Wiesbaden und Frankfurt am Main ist der Rheingau mit dem Auto aus allen Richtungen problemlos zu erreichen. Wer etwas weiter entfernt lebt, hat auch die Möglichkeit, mit dem Flugzeug anzureisen: Der Flughafen Frankfurt am Main liegt beispielsweise von Rüdesheim rund 50 Kilometer entfernt. Um allerdings schon während der Anreise die einzigartige Kulisse des Rheingaus in aller Ruhe genießen zu können, bietet sich eine Busfahrt an. Ob direkt am Rhein entlang, durch romantische alte Ortschaften oder vor dem imposanten Panorama der Weinberge, im Bus beginnt der Rheingau-Urlaub schon während der Fahrt. Einfach mal zurücklehnen, durch die großen Fenster die vorbeiziehende Landschaft bewundern und entspannt durchatmen: So geht Erholung! Günstige Bus-Tickets gibt es übrigens ganz bequem im Internet bei Omio unter de.omio.com/bus/busverbindungen. Und dank der kinderleicht zu bedienenden Filteroptionen ist die beste Verbindung quasi im Handumdrehen gefunden.

Grundsätzlich bietet sich der Rheingau übrigens ganzjährig für einen Kurzurlaub an. Das Klima ist hier etwas milder als in vielen anderen Regionen Deutschlands, die Sonne scheint jährlich mehr als 1600 Stunden. Ob im Frühling, wenn alles grünt und blüht, im Sommer, wenn überall in den Straßencafés das Leben pulsiert, zu den Weinfesten im Sommer und im Herbst oder für einen Bummel durch die weihnachtlich geschmückten Gassen, der Rheingau ist immer einen Besuch wert. Gemütliche Unterkünfte gibt es in der Region natürlich genug: von der familiären Pension bis zum erstklassigen Hotel.

Ein Bericht von D.N. vom 02.06.2021.

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Rheinsteig - Der Weg ist das Ziel
  • Kunstgriff
  • Eltviller Momente
  • Ein Riesling zum Abschied
  • Tödliche Tropfen

Übersicht über alle Bücher