Rheingauer Schlemmerwochen 2021 abgesagt

04.05.2021

Auch in diesem Frühjahr finden die beliebten Schlemmerwochen nicht statt
Auch in diesem Frühjahr finden die beliebten Schlemmerwochen nicht statt

Herbsterlebnis im September geplant

„Wir waren optimistisch und zuversichtlich, doch lässt uns die anhaltende pandemische Situation keine andere Wahl“, bedauert Andrea Engelmann, Geschäftsführerin der Rheingauer Weinwerbung GmbH und der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH, zutiefst die Entscheidung, „die Rheingauer Schlemmerwochen sind endgültig abgesagt“. Mit der stillen Verschiebung auf Ende Mai hatten die Verantwortlichen auf die Möglichkeit der Durchführung der ausgesprochen beliebten Veranstaltung für die Winzer wie auch für die Gäste gehofft. Denn jedes Jahr kommen zahlreiche Besucher anlässlich der Schlemmerwochen in den Rheingau, um den neuen Wein zu verkosten und mit nach Hause zu nehmen.

Nach Hause bringen die Winzer ihre Weine auf kreative, digitale Art und Weise. Online-Weinproben sind auch in diesem Frühjahr eine beliebte Alternative zur Weinprobe beim Winzer im Keller.

Die persönlichen Weinproben im Weinkeller vor Ort können Besucher beim „Herbsterlebnis“ nachholen. Von 3. bis 12. September 2021 findet die Veranstaltung, bei der Winzer ihre Keller öffnen und zu ihren Weinen regionale Leckereien anbieten, zum 3. Mal statt. „Wir hoffen auf viele teilnehmende Winzerbetriebe, gerade jetzt, wo die Rheingauer Schlemmerwochen erneut nicht stattfinden können“, so Maren Gutberlet, Projektleiterin der Veranstaltung.

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Tod in zwei Tonarten
  • Rheingauer Tapas
  • Rückkehr  des  Spätlesereiters
  • Rheingrund
  • Kunstgriff

Übersicht über alle Bücher