Winzer bedanken sich mit der Sankt Urban Spende

09.11.2020

Die Erntedankfeier der Rheingauer Winzer ist für dieses Jahr abgesagt. Die Rheingauer Winzer möchten sich mit der Sankt Urban Spende für die gute Ernte bedanken.

Traditionell bedanken sich die Rheingauer Winzer bei einem ökumenischen Festgottesdienst für die erfolgreiche Lese. In diesem Jahr wurde sich gegen eine Durchführung des Erntedankgottesdienstes der Rheingauer Winzer entschieden.

„In die Entscheidung des Vorstandes sind viele Aspekte geflossen, allen voran natürlich die Gesundheit unserer Gäste,“ so Peter Seyffardt, Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes.

Umso wichtiger ist es den Rheingauer Winzern sich mit der Sankt Urban Spende für die reiche Ernte zu bedanken.

Es ist ein alter Brauch und eine gute Tradition, dass die Rheingauer Winzer jedes Jahr als Zeichen ihres Dankes für die eingebrachte Ernte eine nach ihrem Schutzheiligen „St. Urban“ benannte Weinspende, die sog. „St. Urban-Spende“ karitativen Organisationen zur Verfügung stellen. Mit dieser Spende möchten die Rheingauer Winzer insbesondere alten, kranken und bedürftigen Menschen, die in diesem Jahr besonders viele Einschränkungen auf sich nehmen mussten, eine kleine Freude bereiten.

“Jeder Jahrgang ist anders und in diesem Jahr wurden wir mit qualitativ hochwertigen Trauben belohnt, dafür möchten wir „Danke“ sagen“, so Seyffardt weiter.

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Rheingauer Märchenstunden
  • 111 Orte in Deutschland für echte Weingenießer
  • Bildband A5: Der Rheingau von oben
  • Geisterchoral
  • Rheingau

Übersicht über alle Bücher