Groß, größer, Sovereign

17.01.2020

VDP.Weingut Balthasar Ress versteigert streng limitierte 26-Liter-Flasche „RESSpekt“ Rheingau Riesling trocken

26 Liter trockener Spitzenriesling in einer seltenen Sovereign-Flasche. Streng limitiert auf neun nummerierte Exemplare. Für sechs Kontinente. Das sind die Kerndaten vom neuesten Projekt des VDP.Weinguts Balthasar Ress. Eine 26-Liter-Flasche „RESSpekt“, die Nummer 1 der Miniserie, kann während der alljährlichen Weinauktion im Kloster Eberbach am 29. Februar 2020 erworben werden. Startgebot: 3.000 EUR. Es ist die einzige Flasche, die aktuell noch erhältlich ist – online mitbieten kann jeder auf:
www.facebook.com/groups/123025058415722/

Mit dem Wein ersteigert der Käufer ein Versprechen von Christian Ress: „Ich fliege auf Wunsch des Kunden gerne bis ans Ende der Welt, um die Flasche mit der Nummer 1 für ihn und seine Gäste zu öffnen und zu präsentieren.“

Vier der Flaschen hat der Rheingauer Weinunternehmer bereits verkauft. Begeisterte Sammler und Händler in Afrika, den USA und Europa haben sich jeweils ein Exemplar der begehrten RESSpekt Sovereign gesichert. Zwei Flaschen bleiben bis auf weiteres in der Familienschatzkammer des Hauses Balthasar Ress.

Feinstes Handwerk von der Kiste bis zum Wein

In den Flaschen selbst steckt ein außergewöhnlicher, trockener 2018er Riesling: Der RESSpekt – die trockene Spitzencuvée des Weinguts. Christian Ress und sein Betriebsleiter Oliver Schmid haben dafür ausschließlich die hochwertigsten Trauben aus den besten Parzellen des Rüdesheimer Bergs verwendet. Nach einer langen Maischestandzeit wurde der Most spontan vergoren und danach zwölf Monate auf der Feinhefe gelagert. Vom 2018er RESSpekt gibt es insgesamt genau 264 Liter. Es wurden vierzig 0,75l Flaschen und die neun Sovereigns gefüllt. Der Spitzenriesling verfügt über ein immenses Entwicklungspotenzial. Aktuell besticht er durch ein tropisches Bouquet. Maracuja und Grapefruit dominieren in der Nase. Geschmacklich präsentiert sich der junge RESSpekt aktuell noch etwas zurückhaltend, lässt seine Kraft aber schon jetzt durchblicken. Noten von Brioche, Pfirsich, Honig und nassen Steinen bilden ein harmonisches Geschmackserlebnis. Dennoch die Empfehlung des Hauses: Liegenlassen!

Die großformatigen, nummerierten RESSpekt Flaschen wurden mit einem handgefertigten Zinnetikett versehen. Präsentiert werden die Weine in edlen Holzkisten – ein Möbelschreiner hat diese eigens für das Projekt in Handarbeit gefertigt.

Größere Flaschenformate werden im Sortiment von Balthasar Ress zukünftig eine zunehmend wichtigere Rolle einnehmen. Mit dem Sovereign Projekt leitet Christian Ress diese Strategie ein. „Die Weine entwickeln sich in Großformaten einfach noch besser. Wir werden daher in Zukunft größere Mengen unserer Spitzenweine in Großformaten – von der Magnumflasche bis zur 12-Liter-Balthazar – füllen.“

Eine Sovereign auf Tour: #BR26Liter

Bevor die letzte verfügbare Flasche im Kloster Eberbach versteigert wird, präsentiert Christian Ress seinen Schatz zu verschiedenen Anlässen an diversen Orten, vom Foyer des Kronenschlösschens in Hattenheim über das Foyer der Villa Kennedy in Frankfurt bis hin zur Welcome Party des Rheingau Gourmet Festivals im Kloster Eberbach. Unter #BR26Liter wird Christian Ress seine Social Media Follower auf dem Laufenden halten, wo sich die Sovereign gerade befindet.

Ein Bericht von Steven Buttlar, The Storybuilders vom 17.01.2020.

http://www.balthasar-ress.de/

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Totengruft
  • Tödliche Tropfen
  • Rheingau & Rheinhessen - Ein schöner Tag
  • 111 Orte in Deutschland für echte Weingenießer
  • Rheinhessen, Rheingau

Übersicht über alle Bücher