Sonne. Wein. Ostern.

16.04.2019

Richard Nägler ist ein bodenständiger Winzer. Seine Weine sind hochwertige, dezente und kraftvolle Botschafter des Rheingaus. Weine, die mit viel Leidenschaft, Geduld und Respekt vor der Natur ausgebaut werden.

Der große italienische Dichter des Mittelalter, Dante Alighieri, schrieb einst, "Vom Urbeginn der Schöpfung ist dem Wein eine Kraft beigegeben, um den schattigen Weg der Wahrheit zu erhellen." Der 580 vor Christus verstorbene alexandrinische Lyriker Alkaios schrieb es direkter: "In vino veritas!" - Im Wein liegt Wahrheit. Vielleicht hat dies den französischen Journalisten und Schriftsteller Claude Tillier im frühen 19. Jahrhundert zu der Aussage - Essen ist ein Bedürfnis des Magens, Trinken ein Bedürfnis des Geistes - inspiriert. Übrigens, von Tacitus wissen wir, dass die alten Germanen bei Ratssitzungen immer Wein tranken. Sie glaubten schlicht, Betrunkene könnten nicht lügen.

Welchen Wein sie tranken, verrät uns Tacitus nicht. Allerdings können wir vermuten, dass die Rheingauer bei ihren Versammlungen seit dem frühen Mittelalter auf der Lützelaue bei Winkel insbesondere Weine aus eben jenem Ort zu sich nahmen. Die Lützelaue - ob Insel im Rhein oder 'nur' Landzunge (die Forscher und Historiker sind sich seit Jahrhunderten nicht einig) - war nicht nur Ort der Huldigung an den Mainzer Erzbischof, hier erneuerten die Landesfürsten auch die Rheingauer Freiheitsrechte.

Die Villa Gutenberg liegt nicht weit von der Lützelaue. Ein traditionsreiches Winkeler Familienweingut. Richard Nägler jun. ist ein bodenständiger Winzer. Seine Weine sind hochwertige, dezente und zugleich kraftvolle Botschafter des Rheingaus. Weine voller Persönlichkeit, die mit viel Leidenschaft, Geduld und Respekt vor der Natur ausgebaut werden. Trinkbare Heimat!

Jetzt zu Beginn der Karwoche war es langsam Zeit, um sich nach innerlicher, seelischer Reinigung und Kasteiung mit der Weinfrage an Ostern zu beschäftigen. Das Wetter - so die Prognosen - soll sehr ansprechend werden. Ich habe mich daher (auch für meine Gäste) für eine feine Auswahl der Weine von Richard Nägler entschieden. Starke Rotweine - u. a. aus dem Höllenberg, ein wundervoller Kabinett aus dem Rüdesheimer Magdalenenkreuz und ein ausgezeichneter 2018er Sauvignon Blanc. Gespannt bin ich ganz besonders auf den 18er Gewürztraminer.

Johann Wolfgang von Goethe, der oft in Winkel weilte, schrieb in den letzten Zeilen seines Gedichts Osterspaziergang:

"Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

Ich freue mich drauf. Frohe Osterzeit!

Mehr Infos über die Weine des Weinguts ist unter www.villa-gutenberg.de zu erfahren.

Ein Bericht von Markus Hebgen vom 16.04.2019.

http://www.weinundleben.eu

473

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Der wilde Duft des Todes
  • MICHAEL APITZ - Vom Rhein
  • Genießen unter freiem Himmel
  • Die spektakulärsten Kriminalfälle in Hessen
  • Frau Holle ist tot

Übersicht über alle Bücher