Winkeler Fasseiche neugestaltet

06.12.2021

Ein historischer Einblick der Rheingauer Weinkultur mit neuen Ausstellungsstücken und Hintergrundinformationen.

Die Fasseiche in Winkel gilt als historischer Einblick in die Rheingauer Weinkultur und wurde nun durch den Winkeler Ortsverein gemeinsam mit der Rheingauer Weinwerbung GmbH renoviert und um Ausstellungsstücke und Hintergrundinformationen ergänzt.

Die im Jahr 1938 erbaute Fasseiche ist die einzig erhaltene Fasseiche im ganzen Rheingau. Bis im Jahr 1975 wurden dort in der Hauptstraße 118A in Winkel Holzfässer geeicht. Das bedeutet, das Fassungsvermögen der Holzfässer wurde durch den Eichmeister festgestellt und anschließend ins Holz eingebrannt. Diese Eichung war erforderlich, bevor die Holzfässer im Weinhandel eingesetzt werden durften. Aufgrund der historischen und gegenwärtigen Wichtigkeit des Küferhandwerks für die Rheingauer Winzer, lag es dem Ortsverein besonders am Herzen in die Renovierung der Ausstellung zu investieren.

Hinter den Schaufenstern gibt es ganzjährlich verschiedene Expositionsstücke zu sehen, die zur Herstellung und Eichung von Fässern verwendet wurden. Die Ausstellungsstücke wurden um Küferwerkzeuge des letzten Winkeler Küfermeister Franz Josef Hirschmann ergänzt, die dieser restauriert und dem Weinbauverein 2021 stiftete. Die besonderen Stücke sind nun in Szene gesetzt und neu beschriftet. Damit die Besucher der alten Fasseiche die Möglichkeit haben, die Werkzeuge nicht nur zu bewundern, sondern mehr über das Jahrhunderte alte Handwerk zu lernen, führt ein QR-Code zu zahlreichen Erklärungen und interessanten Fakten.

Bei den Erläuterungen des Handwerks wird schnell deutlich, dass die Arbeitsschritte des Küferhandwerks sich zu heute, im Vergleich zu früher, kaum verändert haben. Auch heute noch fordert das traditions- und arbeitsreiche Handwerk viel Geschick und Können.

Für den Weinbau im Rheingau spielt das Handwerk des Küfers immer noch eine wichtige Rolle. So werden zahlreiche Weine der Rheingauer Winzer in handgefertigten Holzfässern ausgebaut und können in den verschiedenen Vinotheken verkostet werden.

Vorbeischauen lohnt sich.

Ein Bericht von Isabel Baum, Rheingauer Weinwerbung vom 06.12.2021.

3

zurück zur Übersicht

 

Interessante Bücher zum Thema Rheingau und Wein:

  • Rheinsteig - Der Weg ist das Ziel
  • Der Null-Promille-Winzer
  • Die Rache im Flaschenhals
  • MARCO POLO Reiseführer Rheingau, Wiesbaden
  • Burgen im Taunus und im Rheingau

Übersicht über alle Bücher