Vivaldi und die Oper

Um 17 Uhr findet in der Basilika Kloster Eberbach das Abschlußkonzert der 1. Barock Vokal Akademie statt.

Dieses Exzellenz-Programm untersteht der künstlerischen Leitung von Elisabeth Scholl. Ab dem 1.8.2022 werden sich 12 internationale junge Sängerinnen und Sänger drei Wochen lang intensiv mit Barockgesang und historischer Aufführungspraxis beschäftigen. Das Abschlußkonzert wird vom italienischen Vivaldi-Spezialisten Federico Maria Sardelli dirigiert.

Antonio Vivaldis Opernschaffen hat später als Händels Werke eine Renaissance erlebt, aber dafür eine starke, und das zu Recht!

Ähnlich Händel hat Vivaldi unvergleichlich berührende und effektvolle Musik für die Primadonnen und Primi Uomini (die Kastraten) seiner Zeit geschrieben. Von Zauberopern über Heldenopern und Opern, in welchen die Helden dem Wahnsinn verfallen (um natürlich am Schluß gerettet zu werden!) – das Spektrum seiner Libretti ist groß. Und das Gefühlsspektrum seiner Figuren ebenfalls.

In seinem Tonfall italienischer als Händel hat er hochelektrisierende, atemberaubend virtuose und gefühlvoll eindringliche Arien komponiert, die den Puls eines jeden Sängers in die Höhe treiben und die Herzen der Zuhörer höher schlagen lassen!

3