Ulrike Neradt & Frank Golischewski: "Lebe wohl und liebe mich"

Die Rheingauer Künstlerin Ulrike Neradt und Frank Golischewski lesen aus dem Briefwechsel
zwischen Johann Wolfgang von Goethe und seiner Frau Christiane Vulpius.

„Es ist eine abenteuerliche Beziehung“ sagten die Zeitgenossen über Goethe und Christiane Vulpius. Sie können sich gar nichts zu sagen haben. Das reicht gerade für eine, für Goethe typische leidenschaftliche Liebschaft!“ Aber….
Diese Beziehung und Ehe dauerte bis zu Christianes Tod am 6.7.1816. 28 Jahre lang!
Warum? Wie? ---
Frank Golischewski begleitet die Lesung am Klavier. Autorin und Regie: Sylvia Hoffman
Beginn: 19:30 h / Einlass: 18:30 h / Veranstaltungsort: Brentanoscheune Oestrich-Winkel, Hauptstraße 134A
Verantwortlicher Veranstalter: Freundeskreis Brentano Haus e.V.

268