E-Bike-Tour mit Vesper und Weinprobe

Fachwerkidylle, imposante Weinberge und kulinarische Genüsse

Recht beiläufig auf dem Weg durch den Rheingau liegt Hattenheim, in früheren Zeiten das "Heim des Hatto" genannt, mit einer gut erhaltenen ehemaligen Turmburg. Das hübsche Fachwerkdorf erlangte Berühmtheit bei der Eröffnung des Suezkanales 1869 - dort wurde Hattenheimer Wein gereicht!

Unsere E-Bike Tour führt direkt von der Ortsmitte in seine berühmten alten Weinbergslagen Hattenheimer Mannberg, Wisselbrunnen, Nussbrunnen, Hassel, Pfaffenberg, Schützenhaus und Steinberger. Mit Leichtigkeit geht es mit unseren bequemen E-Bikes durch die imposant weitläufigen Weinberge zu einem der ältesten und berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Rheingaus. Auf dem Weg trifft man das eine oder andere prächtige Wegkreuz, für die Weinbauern damals eine wichtige Orientierung.

Auf der Höhe angekommen, lässt sich der grandiose Weitblick über den Rheingau, den Rhein und die Insel einer Prinzessin, der Mariannenaue, genießen.

Zurück im beschaulichen Fachwerkdorf, kehren wir im Weingut Hans Lang - Kaufmann ein. Dort lassen sich die Vesper und die Weinprobe im gerade erst eröffneten Weinprobenraum "Kaufmanns Weinladen" nach dem Ausflug an der frischen Luft und dem weiten Blick besonders gut genießen.

Radfahren mit Leichtigkeit
Treffpunkt: 65347 Eltville-Hattenheim, Weingut Hans Lang-Kaufmann, Rheinallee 6 - Achtung, manche Navigationssysteme führen in die Rheinallee in Eltville-Erbach
Dauer/Länge: ca. 4,0 h / ca. 10,0 km, Einkehr gegen 19:00 Uhr
Beitrag: ab 67,15 € / 79,- € inkl. E-Bike Verleih, Coaching, Themenführung, Speisen und Getränke /
39,- € mit eigenem E-Bike
Anmeldeschluss: bis 2 Tage vor der Tour

479