Weingut Koegler

  • Kultur- und Weinbotschafter Ewald Schmitt

AUSGEZEICHNETE WEINGÜTER IM WEINGUT KOEGLER ZU GAST - Saale Unstrut

Weinprobe um 18:00 Uhr

Ausgezeichnete Weine aus den Weinanbaugebieten Deutschlands und dem eigenen Weingut werden mit ihren Besonderheiten in der 90minütigen Weinprobe im Hof Bechtermünz vorgestellt.

Durch eine monatlich wiederkehrende Folge von Weinproben, geführt von Kultur- und Weinbotschafter Ewald Schmitt, erweitert das Weingut J. Koegler im Jahr 2021 sein Angebot für Weinfreunde. Neben 4 Weinen aus dem jeweiligen Gebiet, wird ein Koegler-Wein als besonderer Akzent vorgestellt.

Das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands ist nach den beiden Flüssen Saale und Unstrut benannt. Zwischen Leipzig und Weimar erstrecken sich 750 Hektar Weinberge entlang der beiden engen Flusstäler. Gut sind die Voraussetzungen für den dort dominierenden Anbau von Weißwein, da die Rebflächen beinahe ausschließlich nach Süden ausgerichtet sind und so ein Maximum an Sonnenlicht und Wärme einfangen. Jahrhundertealte Trockensteinmauern und Weinbergterrassen entlang der beiden Flüsse halten Boden. Dieser besteht überwiegend aus verwittertem Muschelkalk, aber auch Kupferschiefer, Löss-Lehm und Buntsandstein.

Teilnahme-Preis: 20Euro; darin enthalten 5 Weine und Brot (Rheingauer Urstück Bäckerei Dries)
Reservierungen per Mail an vinothek@weingut-koegler.de

339