Lothar Schöne: Mord oder Absicht?

Der bekannte Autor Lothar Schöne stellt seinen druckfrischen Roman in einer Premieren-Lesung und einem Gespräch mit Gastgeber und Moderator Ulrich Bachmann vor.

Ein Mann namens Frederick Reinhardt wird ermordet. Er war eine Leitfigur der Aufgewachten, einer Gruppierung also, die sich politisch und moralisch gern über die von ihnen sogenannten Schlafschafe erhebt. Warum wird eine so noble Gestalt in den ewigen Schlaf geschickt? Musste er einen brutalen Tod erleiden, weil er edle Absichten hatte? Oder gibt es noch andere Gründe?
Julia Wunder und ihr Assistent Vlassi versuchen eben das herauszufinden und befinden sich bald in einem Morast aus Verdächtigen. Nur gut, dass der Mainzer Kollege Lustig sich einen sprechenden Hund angeschafft hat. Dieser Columbo scheint mehr zu wissen ...

Schöne, 1949 in Herrnhut geboren, studierte in Frankfurt und Mainz, promovierte in Tübingen, arbeitete als Journalist, Hochschullehrer und Drehbuchautor und veröffentlichte mehrere Romane, Erzählungen und Sachbücher. Sein Roman "Das jüdische Begräbnis" wurde in sechs Sprachen übersetzt, unter anderem ins Hebräische. Schöne erhielt eine Reihe von Auszeichnungen und Preisen, u.a. das Villa-Massimo-Stipendium in Rom, den Offenbacher Literaturpreis, den Erfurter Stadtschreiberpreis und zuletzt den Rheingau-Taunus-Kulturpreis.

Der Kostenbeitrag beträgt 10 Euro. Karten sind im Vorverkauf telefonisch unter 0172-6642019 sowie per Email unter info@eltviller-vinothek.de erhältlich.

Mittwoch, 6. Oktober 2021, 19.30 Uhr

Bachmanns Wein+Kultur
"Über den Dächern von Eltville"
Gutenbergstr. 3
65343 Eltville
Tel. 0172-6642019 oder 06123-799900
Fax: 06123-799902
mailto:info@eltviller-vinothek.de

79