VDP.AUKTION.RÉSERVE 2020

Versteigerung der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach und des VDP.RHEINGAU

Ein alljährlicher Höhepunkt im Rheingauer Jahr ist die Versteigerung des VDP.Rheingau und der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach.
Am 29. Februar 2020 bieten die teilnehmenden Weingüter dort neben behutsam ausgewählten Raritäten, großartigen edelsüßen Spitzenweinen und Unikaten in Großflaschen auch eigens für die Versteigerung vinifizierte Weine an.
Wir bringen folgende besonderen Weine zu diesem herausragenden Ereignis mit:
2018er VDP.AUKTION.RÉSERVE Riesling 0,75l
2018er VDP.AUKTION.RÉSERVE Riesling 1,5l Magnum
2018er RESSpekt Rheingau Riesling QbA trocken in handgemachter, lackierter Holzkiste,
26l Sovereign
Vom 15. bis 16. Februar stehen für Sie unsere VDP. Versteigerungsweine in unserer Vinothek in Hattenheim zur Verkostung bereit. Nutzen Sie die Möglichkeit sich kurz vor der Versteigerung im Kloster Eberbach einen kleinen Überblick unserer Auktionsweine zu verschaffen.
Bei den im Versteigerungskatalog ausgewiesenen Preisen handelt es sich um Taxpreise. Auf Ihr Angebot wird also noch die gesetzliche Mehrwertsteuer aufgeschlagen. Ebenso sollten Sie berücksichtigen, dass ein beauftragter Kommissionär eine prozentuale Provision verlangt.
Sollten Sie Interesse haben einen unserer Weine zu ersteigern, können Sie mit einem Kommissionär Kontakt aufnehmen und ihm Ihre Gebote mitteilen. Die Kontaktdaten der Kommissionäre finden Sie im Versteigerungskatalog oder Sie nutzen die Möglichkeit diesen direkt vor Ort vor der Versteigerung zu kontaktieren.
Dazu ist es notwendig ihm die Nummer des Versteigerungsloses mitzuteilen, die Zahl der von Ihnen gewünschten Flaschen, sowie Ihr Höchstgebot. Sie können Ihr Gebot dem Kommissionär direkt vor Ort oder auch vorab mitteilen. Er wird dann in Ihrem Sinne versuchen, den Wein möglichst günstig für Sie zu ersteigern. Das bedeutet, auch wenn Sie ein höheres Gebot abgegeben haben, zahlen Sie stets nur den Preis, zu dem der Zuschlag erfolgt ist.
Ebenso können Sie die Versteigerung live im Netz auf Facebook mitverfolgen und auch hier mitbieten. Eine Kurzanleitung hierzu finden sie oben rechts in unserer Servicedatei.

Programm:
9:30 – 11:30 Uhr Allgemeine Vorprobe im Laiendormitorium (ohne Unikate)
11:30 – 12:30 Uhr Mittagstisch
13:00 – 16:30 Uhr Versteigerung im Laiendormitorium Kloster Eberbach mit Auktionator Professor Dr. Leo Gros

Kosten:
Vorprobe 30,00€ Alternativ Versteigerung incl. Vorprobe 50,00€
Anmeldung bis zum 14. Februar 2020: Birgit Weinhold,Tel. 06723 6046 225