Junge Bühne Schlangenbad

Ein Sommernachtstraum, 15.00 Uhr

Junge Bühne Schlangenbad
Wer kennt ihn nicht, den Sommernachtstraum von William Shakespeare? Jenes Theaterstück, in dem die Welt der Waldgeister auf die reale Welt trifft und sich die Königin der Waldgeister Titania ......

...in einen Esel verliebt, der in Wirklichkeit ein biederer Handwerker ist und eigentlich nur für die Hochzeit seines Königs aus der realen Welt mit seinen Kollegen ein Theaterstück ihm zu Ehren einstudieren wollte?

Stefan Schroeder hat dieses Stück für Kinder und Jugendliche bearbeitet, es ein wenig entstaubt und entwirrt und in eine aktuelle Sprache umgesetzt, so dass es für Kinder ab 6 Jahren ohne Probleme zu verstehen ist. Die Handwerker treten erst gar nicht auf, dafür wird Hasenfuß, Berater und Hofnarr des Königs, von Puck, dem Kobold-Anfänger unterer Stufe zum Esel verzaubert. Da ist wohl irgendetwas schief gelaufen, nachdem sein Versuch, ein Eichhörnchen in einen Esel zu verzaubern, nicht gelungen ist. Oberon, der König der Waldgeister und Pucks Herr gibt ihm aber dennoch den Auftrag, eine geheimnisvolle Blume zu finden, damit Titania, die mit ihrem langweiligen Mann nicht mehr zufrieden ist und endlich die Welt außerhalb des Waldes kennenlernen möchte, ihn wieder liebenswert findet. Puck willigt ein, um endlich zum Kobold-Anfänger mittlerer Stufe befördert zu werden, richtet aber erst mal noch mehr Unheil im Feenwald an. Mit dem Blütenstaub der Blume verzaubert er die Töchter und zukünftigen Schwiegersöhne des Königs der realen Welt, die sich im Wald verirrt haben, so dass sie sich plötzlich nicht mehr für ihre vorgesehenen Partner interessieren. Ein ziemliches Durcheinander, in dem auch immer wieder die drei Waldfeen aufkreuzen, um Puck zu necken. Welch ein Glück, dass Hasenfuß als Esel die Eichhörnchensprache versteht und Puck den entscheidenden Tipp gibt, um die Ordnung wieder herzustellen. Dass alles am Ende gut ausgeht, wissen wir ja vom Shakespear‘schen Original.
Viel Vergnügen dabei!

Für Kinder ab 6 Jahren

VVK 6 €, TK 8 €

Informationen:

kulturfuerkurzeundlange@gmail.com oder Tel.: 06722/8817