Hattenheimer Fastnachtszug

Der Vereinsring Hattenheim e.V. veranstaltet jedes Jahr am Fastnachtssamstag um 14.11 Uhr einen bunten und sehr schönen Fastnachtszug.

Wunderschöne und aufwändig kostümierte Fußgruppen und Motivwagen, die mit sichtbar viel Arbeit gestaltet sind, kommen aus dem gesamten Rheingau nach Hattenheim und präsentieren sich in ihren farbenfrohen Kostümen. Auch einige Musikgruppen sind mit von der Partie, mehr als zwei Dutzend Nummern hat der Zug jedes Jahr.

Wunderschöne und aufwändig kostümierte Fußgruppen und Motivwagen, die mit sichtbar viel Arbeit gestaltet sind, präsentieren die einheimischen Narren hier traditionell. Auch einige Musikgruppen sind mit von der Partie, gut zwei Dutzend Nummern hat der Zug jedes Jahr. Der Umzug startet in der hinteren Waldbachstraße, von Norden her, schlängelt sich als närrischer Lindwurm durch die Lehnstraße, Hallgartener Straße, Im Stiegel, Neustraße, Bergweg und Waldbachstraße zur Auflösung in der Lehnstraße. Viele hundert Zuschauer finden sich hier stets am Straßenrand ein und feiern in bester Festlaune mit den Narren in Hattenheim fröhlich die Fastnacht. Zum Dank dafür werfen die nicht nur mit Bonbons, sondern haben oft kleine Geschenke, Kosmetikproben, Feuerzeuge, Kugelschreiber und vieles mehr für die Zuschauer. Auch Rheingauer Wein und andere Getränke werden von den Wagen herunter und von den Fußgruppen ausgeschenkt.
Im Anschluss an den Umzug findet die traditionelle Party in der Burg statt, wo noch bis in die Abendstunden gefeiert wird. Eine Faschingstombola zu Gunsten des Umzugs ist ebenfalls seit Jahren Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit.

Hunderte von Zuschauer finden sich hier stets am Straßenrand ein und feiern fröhlich in bester Festlaune mit den Narren in Hattenheim, die mit Bonbons, Blumen und Spielzeug werfen. Für die ältere Generation wird auch gern ein Glas Hattenheimer Wein von den Fußgruppen ausgeschenkt.