Rheingau Musik Festival auf Schloss Johannisberg

Fauré Quartett

Erika Geldsetzer Violine
Sascha Frömbling Viola
Konstantin Heidrich Violoncello
Dirk Mommertz Klavier

Sergei Rachmaninow Auszüge aus 8 Études tableaux op. 33 und 9 Études tableaux op. 39
Robert Schumann Klavierquartett Es-Dur op. 47
Modest Mussorgski „Bilder einer Ausstellung“

Quartettspiel voller Leidenschaft
„Alles geben und jede Note mit dem größtmöglichen Ausdruck spielen!“ lautet die Devise des Fauré Quartetts, das derzeit zu den spannendsten Formationen seiner Art gehört. Ein ums andere Mal wurden die Einspielungen der vier mit namhaften Preisen ausgezeichnet. Und natürlich verstehen sie es auch aufs Beste, live zu begeistern.
So wie im Rheingau, wo sie in der letzten Saison zusammen mit der Artist in Residence Annette Dasch den Hörern kammermusikalische Sternstunden bescherten. Grund genug, das Quartett erneut einzuladen. Und ob mit Schumanns brillantem Opus 47 oder der selbst arrangierten und frisch auf CD eingespielten Bearbeitung des populären Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ – eines ist sicher: Die Faurés werden das Publikum auch dieses Mal wieder davon überzeugen, dass Kammermusik nicht nur eingeweihte Kenner, sondern Menschen unterschiedlichster Couleur in Bann zu ziehen vermag.

Karten zu: 50,– 40,– 30,– E

Beginn: 19.00 Uhr
Fürst von Metternich-Saal, Schloss Johannisberg

Karten und Informationen unter:
Telefon: 06723/602170
Internet: www.rheingau-musik-festival.de
E-Mail: info@rheingau-musik-festival.de