Völkerkino: Filme fremder Länder: "Haus ohne Dach"

Deutschland/Irak 2017, Regie: Soleen Yusef
Laufzeit: 117 Minuten, in deutscher Sprache

Die drei Geschwister Alan, Jan und Liya wurden in der kurdischen Region des Irak geboren, sind jedoch danach in Deutschland aufgewachsen. Nach dem Tod ihrer Mutter wollen sie ihr ihren letzten Wunsch erfüllen und sie neben ihrem Vater, der schon vor einer Weile im Krieg getötet worden ist, in ihrem Heimatdorf beerdigen. Doch den Wunsch der Mutter in die Tat umzusetzen stellt sich als schwieriger als gedacht heraus: Schon die Reise in den Irak gerät zu einer wahren Odyssee; noch dazu müssen sich Alan, Jan und Liya mit ihrer kurdischen Großfamilie auseinandersetzen, die mit dem Wunsch ihrer Mutter nicht einverstanden ist. Hinzu kommt, dass die drei Geschwister sich in den vergangenen Jahren entfremdet haben, was die Kommunikation zwischen ihnen erschwert und zu zahlreichen Konflikten führt.

Begrüßung und Einleitung: Rolf Lang

*19.30 Uhr, Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum MÜze 2, Wallufer Str. 10
Eintritt frei; Anmeldungen sind nicht erforderlich*

Mit der Veranstaltungsreihe Völkerkino - Filme fremder Länder wird die Reihe Völkermühle ergänzt um eine weitere Möglichkeit, Einblicke in die kulturellen Hintergründe zugewanderter Menschen zu erhalten. Gemeinsam mit einer Jury aus Jugendlichen aus dem Jugendzentrum Eltville und jungen Migranten werden Filme ausgewählt, die aktuell interessieren und kulturelle Schätze fremder Länder zeigen. Im Anschluss besteht Gelegenheit für ein zwangloses Gespräch. Die Veranstaltungsreihe wird ermöglicht unter anderem durch die freundliche Unterstützung des Lindentheater-Kinos in Geisenheim.

Veranstalter:
Philipp-Kraft-Stiftung
Burgstr. 7
65343 Eltville
www.philipp-kraft-stiftung.de