Wanderer an der Ketteler Kapelle

Klostersteigwanderung mit geselligem Gesang

Dass Wandern und Singen gut zusammenpassen, wissen wir spätestens, seit Wilhelm Müller 1821 sein Gedicht „Das Wandern ist des Müllers Lust“ veröffentlichte und Franz Schubert es 1823 vertonte. Es ist heute längst ein Gassenhauer.

Musikalische Frühlingswanderung, Sonntag, 24. März, Treff: 11.15 Uhr, Bischof-Blum-Platz, Geisenheim, Ende: 16.45 Uhr, Weinprobierstand, Geisenheim, Dauer: 5:30 Std.,
5 Euro, Kinder (bis 16 J.) gratis, Rucksackverpflegung, ohne Anmeldung,
Infos: 06722-750508, www.blum-wolfgang.de

Wandern und Singen haben noch etwas Gemeinsames: Sie sind wieder in Mode. Grund genug für Florian Brachtendorf und Wolfgang Blum, beides bei einer außergewöhnlichen Tour zu kombinieren. Der eine ist Bezirkskantor der Rheingauer Pfarreien und leitet unter anderem den „Kinder- und Jugendchor am Rheingauer Dom“, der andere ist Rheingauer Gästeführer mit Faible fürs Wandern.

Die musikalische Tour startet am Sonntag, 24. März 2019, um 11.15 Uhr auf dem Bischof-Blum-Platz vor dem Rheingauer Dom in Geisenheim. Erstes Ziel der Wanderung ist das Kloster Nothgottes im Blaubachtal, danach geht es zum Kloster Marienthal. Von dort führt die Tour durchs Elsterbachtal in die Weinbergsgemarkung und schließlich auf die Schönbornsche Au am Rhein. Die Wanderung endet am Weinprobierstand in Geisenheim. Unterwegs werden an fünf Stellen gemeinsam bekannte Volkslieder gesungen.

Die Rundtour (13,5 Kilometer, 350 Höhenmeter) dauert inklusive Gesangspausen und einer längeren Rucksackrast in Kloster Marienthal fünfeinhalb Stunden. Getränke und etwas zu essen für unterwegs muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 5 Euro p.P., Kinder (bis 16 Jahre) wandern gratis mit. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter 06722 / 750508 und www.blum-wolfgang.de.