Martín Palmeri: Misa á Buenos Aires (Misa Tango)

für Mezzo-Sopran, gemischten Chor, Bandoneon, Klavier und Tangoensemble
um 19 Uhr im Rheingauer Dom in Geisenheim

Bettina Ranch | Mezzo
Tangoquintett Faux-Pas
Neue Rheingauer Kantorei
Tassilo Schlenther | Leitung

Die Kantorei bittet zum Tango! Wieder einmal steht ein außergewöhnliches und besonders mitreißendes Stück der zeitgenössischen Chorliteratur auf dem Konzertprogramm der Neuen Rheingauer Kantorei. Es ist die "Misa a Buenos Aires" aus dem Jahr 1996, besser bekannt als "Misa Tango". Der argentinische Komponist Martín Palmeri (geb. 1965) bedient sich musikalischer Elemente und stilistischer Merkmale des Tango, um den lateinischen Text aus der katholischen Messliturgie (also Kyrie, Gloria usw.) in neue und tiefempfundene Musik zu gießen.

Unverkennbare Anleihen an barocke Kompositionstechniken verbunden mit einer raffinierten Harmonik, Rhythmik und Dynamik zeichnen diese bemerkenswerte Messvertonung aus. Gleichzeitig springt immer wieder der Funke eingängiger Melodiebögen über.

Wir laden Sie herzlich ein, dieses Spannungsfeld zu erkunden und mit Kirchenmusik in die faszinierende Welt des Tango Argentino einzutauchen. Melancholie, Schmerz und Wehmut, dann aber auch wieder ungestüme Leidenschaft und Lebensfreude sind die unverwechselbaren Merkmale dieser Musik und dieses Tanzes, welcher inzwischen auch zum Weltkulturerbe erhoben wurde.

Tickets für 15 Euro (VK) / 17 Euro (AK) (freie Platzwahl)

Ermäßigung für Schüler/Studenten/Schwerbehinderte an der Abendkasse

Kinder frei

Vorverkauf: Buchhandlung Idstein, Oestrich
Buchhandlung Untiedt, Geisenheim
per e-mail: tickets@neue-rheingauer-kantorei.de