Lorcher Zwiebelkuchentage

Legendär ist im Rheingau der "Zwibbelkuche", eine deftige Spezialität aus Mürbeteig oder Hefeteig belegt mit vielen Zwiebeln, Speck und Sahne.

Diesen pikanten "Kuchen" ist man dann zum frisch geernteten, kaum vergorenen "Federweißer", ein rauschender, meist noch sehr süßer Traubensaft, der schon die ersten Qualitäten des neuen Jahrgangs erahnen läßt. In Lorch feiert man sogar ein richtiges Fest rund um den "Zwibbelkuche und Federweißer". In verschiedenen Variationen werden hier die Köstlichkeiten aus Küche und Keller von den Weingütern in Lorch und Lorchhausen angeboten.