Der Bachus

  • Das Eltviller Puppentheater

  • Die Schröter sind auch dabei

Kappeskerb mit Weinlesefest

Das letzte große Volksfest im Rheingau vor der Winterpause findet jedes Jahr Ende Oktober bzw. Anfang November statt und verwandelt den Bahnhofvorplatz bis zur kurfürstlichen Burg in eine riesige Straußwirtschaft

...in der mit Wein, Federweißer, Glühwein und deftigen Schmankerl aus der herbstlichen Gutsküche der Herbstschluss gebührend gefeiert wird. In der Weinhohle lädt ein riesiger Rummelplatz mit Buden und Fahrgeschäften auch junge und junggebliebene Gäste ein. Höhepunkt der Kerb, die seit über 650 Jahren Tradition hat und ihren Namen dem Wintergemüse "Kappes" verdankt, wie Weißkraut im Rheingauer Dialekt heißt, sind der Halloweenumzug und die festliche Eröffnung mit den Weinmajestäten am Freitagabend und der glanzvolle Herbstschlussumzug der Rheingauer Winzer am Samstagnachmittag. Dazu gibt es zahlreiche Live-Konzerte, einen Kunsthandwerker-Markt in der Burg und viele Aktionen der Gewerbetreibenden und ein Feuerwerk zum Abschluss.