Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden

Als der Wahlrheingauer Jürgen Kamps, der damalige Leiter des Wirtschaftsamtes der Stadt Wiesbaden 1976 die Rheingauer Weinwoche ins Leben rief, fanden er und seine wenigen Rheingauer Mitstreiter zunächst nur wenig Verständnis:

"So ein Fest wollen die Wiesbadener doch gar nicht". Weit gefehlt, heute ist die Weinwoche das größte Weinfest der Region, an dem sich alle namhaften Rheingauer Weingüter mit einem Stand auf dem riesigen Festplatz rund um die altehrwürdige Marktkirche und im Schatten des Hessischen Landtages und des Wiesbadener Rathauses beteiligen. Der Rheingauer Rebensaft findet hier reißenden Absatz und sorgt an sieben Festtagen für ausgelassene und fröhliche Stimmung. Dazu gibt es ein wahres Feuerwerk an Live-Musik und Vorführungen, die vom zauberhaften Gaukler bis hin zum rassigen Flamencotänzer alles bieten.