Alle Artikel

Karte

Hochheimer Hofmeister

Hochheimer Hofmeister

Der Lagenname leitet sich aus den Besitzrechten des erzbischöflichen Hofmeisters von 1363 her ab. Die Böden sind Lösslehme und Lösse mit kiesigen tertiären Mergeln. Die Weine haben viel Eleganz mit einem feinnervigen Säurespiel. Sie benötigen eine gewisse Reife bis das volle Aromaspiel sich entfaltet.

Weinlagen in Hochheim

    Werbung