Alle Artikel

Karte

Hattenheimer Mannberg

Hattenheimer Mannberg

Aus dem Jahr 1464 stammt die historische Lehensurkunde, die von der Übergabe des heutigen Mannbergs, damals „Mannwerk“ genannt, zeugt: Pfalzgraf Ludwig übergab die Südlage, die mit einer Steigung von 18 bis 27 Prozent genau zwischen Hattenheim und Erbach am Rhein liegt, damals an seinen Kanzler Johann Langwerth von Simmern und begründete damit eine bis heute über 500 Jahre alte Weintradition. Im Mannberg findet man im tiefgründigen, kalkhaltigen Lössboden unterirdische Wasseradern, die den Reben eine optimale Versorgung auch in trockenen Jahren bieten und aromareiche Weine wachsen lässt.

Weinlagen in Hattenheim

    Werbung