Alle Artikel

Karte

Weinsprüche

  • En Spundekäs Spruch

    Wemmer im Rhoigau unnerweeschs iss
    Muss mer immer enn Lauchebrezel innstegge habbe
    Denn mer wass jo nie ob nitt vielleicht oaner mit nem Spundekäs vorbeikimmt
    unn do brauch mer dann was zum Dunke

    Claudia Augustini
  • Rheingauer Roter Riesling

    Es wuchs eine Traube zu Oestrich
    Sie wurde gepresst und sie löst sich
    Dem einen war's ein Traum
    Dem anderen schmeckt´s kaum
    Und ich finde sie einfach nur köstlich

    Der Name der Traube sei Riesling
    Und Roter dazu sagt ein Fiesling,
    Weinkennender Wicht,
    erzähle mir nicht,
    Warums mir davon gar so mies ging.

    Beim Männer-Stamm-Tisch zu Winkeln
    Den roten Riesling wir pinkeln.
    Der Strahl ist so rot!
    Oh, sind wir bald tot?
    Rot Riesling kannst dazu nur zwinkeln.

    Literarischer Zirkel des MST
  • Es geht de Mensche wie dem Most,
    wann ihr die Zwei nid tobe losst,
    solang se jung sinn und tobe wolle,
    dann mache se's später, wann se nid soll.

  • Wer als Wein- und Weiberhasser
    jedermann im Wege steht,
    der esse Brot und trinke Wasser,
    bis er daran zugrunde geht.
    Wilhelm Busch

  • Der edle Wein ist doch der beste Schieferdecker,
    sein güldener Schein macht alle Menschen etwas kecker,
    ich wundre mich, dass er so klettern kann und steigen,
    und macht, dass sich die grossen Häupter vor ihm neigen.
    Des Knaben Wunderhorn

  • "Ich rat euch gut, ihr lieben Leut,
    trinkt, wo und wann ein Becher winkt!
    Tut edlen Wein nicht sparen!"

  • "Schade, daß man einen so guten Wein nicht streicheln kann."
    Kurt Tucholsky

  • "Wer dich verschmäht, du edler Wein,
    der ist nicht wert, ein Mensch zu sein."
    Joachim Perinet

  • "Ein Trinkgefäß, sobald es leer,
    Macht keine rechte Freude mehr."
    Wilhelm Busch

  • "Wo Reben sich ranken
    mit innigem Trieb
    so meine Gedanken
    habt alles hier lieb."
    Clemens von Brentano

  • "Der Wein hat die Aufgabe,
    den Menschen zum Gespräch zu führen!"
    Freiherr von Forster

  • "Frisch ! Der Wein soll reichlich fließen!
    Nichts Verdrießlichs weh` uns an !
    Sage, willst du mitgenießen,
    hast du deine Pflicht getan?"
    Johann Wolfgang von Goethe

  • "In vino veritas. -
    Im Wein liegt Wahrheit."
    Alkäus 600 v. Chr.

  • "Wenn du zum Weine gehst, vergiss den Korkenzieher nicht."
    Der Rheingauner

  • "Der Wein steigt in das Gehirn, macht es sinnig, schnell und erfinderisch, voll von feurigen und schönen Bildern."
    William Shakespeare

  • "Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden dieser Welt sind jene, aus denen man trinkt."
    Joachim Ringelnatz

  • "Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker."
    Kungfutse

  • "Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang,
    der bleibt ein Thor sein Leben lang."
    Martin Luther

  • "Schon mancher ist versunken,
    noch keiner ist ertrunken
    in einem Becher Wein."
    W. Müller

  • "Man mag der Dinge viel entbehren
    und dies und jenes nicht begehren,
    doch werden wenig Männer sein,
    die Weiber hassen und den Wein."
    Johann Peter Hebel

  • „Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“

  • "Weil in jedem Menschen er das erweckt
    was im Unterbewusstsein in ihm steckt
    drum trinkt mit Vorsicht
    das köstliche Nass
    Wein ist Wahrheit
    In vino veritas!"

  • "Wenn man nicht trinken kann,
    soll man nicht lieben.
    Doch sollt ihr Trinker euch
    nicht besser dünken:
    Wenn man nicht lieben kann,
    soll man nicht trinken."
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

  • "Wenn du noch einen Onkel hast, und er hat gute Weine,
    dann sorge, daß er dich nicht haßt,
    sonst säuft er sie alleine."
    unbekannt

  • "Daß sich niemand unterfange, die Trauben mit den Füßen zu treten."
    Karl der Große

  • "Wenn der Oktober nicht hilft, ist dem Winzer nicht zu helfen."
    Winzerregel

Werbung