Alle Artikel

Karte

Die Rheingauer Riesling Route

Die Rheingauer Riesling Routen

Die Route verläuft auf der alten Bundesstraße und auf kleinen Landstraßen von Flörsheim bis nach Lorch oder umgekehrt. Auf einer Strecke von 70 Kilometern kann man mit dem Auto die Schönheiten des Rheingaus kennen lernen. Die Routen und die Sehenswürdigkeiten sind gut ausgeschildert. Hier fährt man vorbei an vielen bekannten Weinlagen, berühmten Schlössern und historischen Gutshöfen. Selbstverständlich laden Straußwirtschaften und Gutsschänken in allen Orten zum Verweilen ein.

Die Rheingauer Riesling Routen

Diese Weinstraße führt den Gast mitten in eine Landschaft von dichtgedrängter alter Kultur und Weinbau-Tradition. Die weiten hügeligen Rebenhänge des Rheingaus breiten sich wie ein geschlossenes Rebenband über rund 40 Kilometer Luftlinie von Hochheim/ Flörsheim bis zu den Steillagen von Lorchhausen aus. Schmucke Weindörfer, bäuerliche Straußwirtschaften, bekannte Weingüter, Adelssitze, Weinklöster, Schlösser und Baudenkmäler von Bedeutung prägen auf engstem Raum dieses "kleine Land mit großen Weinen". Vom Rhein, der hier oft die Breite eines Sees annimmt, aufsteigende Herbstnebel, fördern die Entwicklung des Edelfäule-Pilzes und schaffen die Voraussetzungen für die begehrten Rheingauer Auslesen.

Als im Juni 1801 Clemens Brentano und Achim von Arnim das Mainzer Marktschiff zu ihrer denkwürdigen Rheinfahrt bestiegen, war das Schiff wohl noch das komfortabelste Verkehrsmittel. Zu Lande musste der Rheingaureisende mit seiner Chaise noch auf holprigen Gassen durch die Weindörfer rumpeln. Der heutige Besucher kann diesen Garten Gottes nach allen Richtungen auf vorzüglichen Verbindungsstraßen durchstreifen. Von allen Seiten, vom Rhein-Main-Gebiet, Mainz, Wiesbaden, Frankfurt oder rheinabwärts aus dem Rhein- und Ruhrgebiet kann er bequem und schnell anreisen. Auch den Rhein kann er an drei Stellen mit dem Fährschiff von Ingelheim, Bingen und Niederheimbach aus überqueren. Wer den Rheingauer Wein an seinen Geburtsstätten kennenlernen will, verlässt am besten die stark befahrene Bundesstraße 42 und folgt den Schildern der Rheingauer Riesling Routen. Sie geleitet den Besucher von Lorch bis Hochheim teils im Zickzack, zu den Rheinufer- und Höhengemeinden, und verbindet diese mit den Weinbaugemeinden am Main. Dabei werden auch die Sehenswürdigkeiten von Kloster Eberbach, Schloss Vollrads und Schloss Johannisberg berücksichtigt.

Werbung

  • Intersport Kiegele, Geisenheim, Eltville, Nastätten, Bad Schwalbach, Mainz, Rüsselsheim
  • Rheingau Tours - Marion Schönherr
  • Rad- und Wanderkarte Rheingau Die Rad- und Wanderkarte ist in vielen Buchhandlungen im Rheingau erhältlich.
    online bestellen

Service & Media