Alle Artikel

Karte
Schließen

Lorcher Zwibbelkuche-Fest

Jedes Jahr im Oktober laden Lorcher Straußwirtschaften und Gutsschänken zum dreitägigen Zwiebelkuchenfest ein.

Der Zwiebelkuchen (im Rheingau sagt man Zwibbelkuche) wird in den Gutsküchen der beteiligten Winzerbetriebe selbst zubereitet. Jeder hat ein eigenes Rezept. Oft noch aus Omas Zeiten. Tradition lebt. Daher gibt es feine Unterschiede, die man schmeckt. Das macht den Event interessant und lädt die Besucher ein, die verschiedenen Kuchen und den Federweißen zu probieren.

Folgende Weingüter sind beteiligt:

Zwibbelkuchefest in Lorch

Zwibbelkuchefest in Lorch

Zwibbelkuchefest in Lorch

Federweißer

„Stürmische Gärung“ heißt der Vorgang, der Most zum Federweißen macht. Weintrinker können es kaum erwarten, bis der hefetrübe, noch nicht durchgegorene, neue Wein in den Fässern blubbert.

Bei der Gärung treffen die Hefepilze auf den Fruchtzucker und spalten ihn in Alkohol und Kohlensäure. Die Kohlensäure macht den gärenden, brodelnden Most spritzig – und explosiv. Innerhalb von Minuten kann in verschlossenen Transportbehältern ein Druck entstehen, der selbst Glasflaschen zum Bersten bringt. Grund dafür, die explosive Mischung nur in nicht fest verschlossenen Flaschen zu verkaufen. Ein paar Tage nur kann man den Federweiße im Kühlschrank aufheben.

Veranstalter:

Tourist-Information der Stadt Lorch:
Städtisches Verkehrsamt Lorch
Markt 5
65391 Lorch am Rhein
Tel.: 0 67 26 - 18 15
E-Mail:
www.lorch-rhein.de

« zurück zur Übersicht

Werbung

Rheingauer Feste

Service & Media