Alle Artikel

Karte

Weihermühle

Die Mühlen am Kiedrichbach

Die Weihermühle am Kiedrichbach wurde 1668 von dem Waffenschmied Christian Dützmann erbaut und wurde bis 1772 als Schleifmühle betrieben. 1823 baute Peter Wilhelm Reitz die Weihermühle zur Öl- und Mahlmühle um und wurde von den Müllern Kohlhaas und später von Georg Josef, dessen Sohn Daniel und seinem Enkel Peter August bis 1939 als Mahlgeschäft und bis 1955 zum Schroten von Futtergetreide genutzt. Um ein Zubrot zu verdienen, öffneten die Mühlenbesitzer die Weihermühle von 1870 bis 1917 für Gäste und betrieben eine Mühlenwirtschaft. Bis heute verfügt die idyllisch gelegene Mühle, die den Nachkommen des letzten Müllers Peter August als Wohnhaus dient, über eine voll betriebsfähige Mühleneinrichtung mit den großen Mühlsteinen, hölzernen Wellen, Kamm- und Zahnrädern.

Die Mühlen am Kiedrichbach

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar! (keine Fragen)

    Werbung

    Service & Media