Alle Artikel

Karte

Rheingauer Weinmuseum Brömserburg

Weinmuseum Brömserburg

In einer der schönsten Rheingauer Burgen präsentiert sich das Rheingauer Weinmuseum mit 1000 Jahren Weingeschichte. Die heute noch erhaltenen Mauern der ehemaligen Wasserburg stammen aus dem 12. Jahrhundert. Die Burg selbst liegt in einem Garten direkt an der Rüdesheimer Rheinstraße, nur wenige Gehminuten abseits der berühmten Drosselgasse. Eine spannende Reise durch die Geschichte des Weines erleben die Besucher der Brömserburg: rund 2000 weinbezogene Exponate von der Antike bis zur Gegenwart werden in den Sälen und Gewölben der alten Zollburg gezeigt. Bis hin zur Plattform des 27 Meter hohen Bergfrieds können die Besucher auf eng gewundenen Treppen hinaufsteigen und zur Belohnung einen wunderbaren Rundblick über den Rhein und die umliegenden Weinberge genießen.

Schon am Eingang von der Rheinstraße aus durch den Garten sind ein Winzerdenkmal in Gestalt eines Legelträgers, historische Grenzsteine, ein altes Ladfass, ein großes 6000 Liter Weinfass, Fass- und Kistenkarren, Dockenkeltern, eine Kniehebelkelter und eine mächtige Baumkelter aus dem Jahre 1594 zu sehen. In den Sälen und Gewölben der Burg erwartet eine der ältesten weinbezogenen Sammlungen der Welt die Besucher. Sie umfasst eine große Anzahl von Wein- und Trinkgefässen von der Antike bis zur Neuzeit wie Keramikgefäße aus Altiran, Vorderasien, dem antiken Griechenland und dem römischen Reich, römisches Glas, mittelalterliche Weinkrüge aus den Rheingauer Keramikzentren Aulhausen und Dippenhausen, Steinzeug des 16. - 19. Jahrhunderts, Kannen und Pokale aus Zinn und Edelmetallen. Zu den Prunkstücken der Bestände zählt die kostbare Sammlung von Wein-, Branntwein- und Schnapsgläsern, in der alle wichtigen europäischen Stilepochen vom Mittelalter über Renaissance, Barock und Rokoko und Biedermeier bis hin zu Jugendstil und Art Deco vertreten sind. Antike Plastiken veranschaulichen die Bedeutung des Weines in der Mythologie und der Religion, erläutern den Dionysoskult und zeigen aus dem christlichen Bereich eine Sammlung von Messkelchen und -kannen und Darstellungen von Weinheiligen.

Weiterhin besitzt das Museum Weinflaschen verschiedenster Form vom 17. Jahrhundert bis zur Neuzeit, Weinetiketten, Zierkorken und Korkenzieher sowie Arbeitsgeräte des Winzers, Kellermeisters und Fassküfers. Hochinteressant ist auch die aus der Frühzeit des Rheingaus stammende Sammlung vor- und frühgeschichtlicher sowie mittelalterlicher Ausgrabungsobjekte, darunter bandkeramische Gefäße aus der Zeit um 5000 v.Chr.. Den Rheingau als Urmeer dokumentieren Fossilien und Mineralien aus der Urzeit. Darüber hinaus gibt es Sonderausstellungen und abwechslungsvolle Museumserlebnisse.

Öffnungszeiten:

Mitte März bis Ende Oktober täglich 9:00 - 18:00 Uhr

Rheingauer Weinmuseum Brömserburg
Rheinstraße 2
65385 Rüdesheim am Rhein
Telefon 06722/2348

Kommentare

    Schreiben Sie einen Kommentar! (keine Fragen)

    Werbung

    Service & Media